The Best webgo wordpress Update

You are viewing this post: The Best webgo wordpress Update

Siehe Thema webgo wordpress


WordPress-Hosting 2022: Die 3 besten Anbieter im Vergleich Update

11/03/2022 · Bei webgo bin ich selbst seit Januar 2017 Kunde und bin bis jetzt sehr zufrieden damit.. Aktuell habe ich fünf kleinere WordPress-Websites bei webgo liegen, wie z. B. meinen Tablet-Blog tabletcommunity.de.. Das Webhosting bei webgo ist sehr zuverlässig.

+ hier mehr lesen

Read more

Das Finden des richtigen WordPress-Hostings kann frustrierend sein

Ich spreche aus Erfahrung…

Denn in den über 11 Jahren, in denen ich mit WordPress arbeite, habe ich bereits über 60 (!) verschiedene Hosting-Anbieter für große und kleine Webprojekte ausprobiert

Ich habe positive, aber auch viele negative Erfahrungen gemacht

Und in diesem Vergleich möchte ich diese Erfahrungen mit Ihnen teilen!

Das erfährst du im Detail: Die 3 deutschen WordPress-Hoster, die ich uneingeschränkt empfehlen kann

Die besten Hosting-Pläne für verschiedene Nutzungsszenarien (kleine Websites, WooCommerce, Affiliate-Sites usw.)

Was ein guter WordPress Hoster wirklich braucht

Warum?

So können auch Sie das beste WordPress-Hosting für Ihren Blog oder Ihre Website finden!

Aber ohne Dutzende von Anbietern auszuprobieren und Ihr Geld zu verbrennen (wie ich)

1

Warum die Wahl des richtigen Hostings so wichtig ist

Anbieter, bei denen Sie eine WordPress-Website hosten können, gibt es wie Sand am Meer

Vergleicht man jedoch genauer, gibt es große Unterschiede in Preis, Service, Leistung und Support

Ein Wechsel des Webhosters kann die Ladezeit Ihrer Website und Ihrer Core Web Vitals erhöhen, z.B

B

deutlich verbessern

Das macht Ihre Website benutzerfreundlicher und sorgt für ein besseres Google-Ranking

Auch die Wahl des richtigen Hosters kann viel Geld sparen

Und vermeiden Sie Stress durch kompetenten und schnellen Support

Die erste oder billigste Wahl ist nicht immer die beste! Massenhoster wie Strato, DomainFactory oder HostEurope locken mit tollen Angeboten

Aber am Ende zahlt man mehr durch langsame Ladezeiten, teure Zusatzdienste oder unzuverlässiges Hosting.

Das muss nicht sein.

2

Die drei besten WordPress-Hoster

Mit den folgenden drei deutschen Hostinganbietern habe ich bisher die besten Erfahrungen gemacht

Ich bin seit mindestens 5 Jahren zufriedener Kunde aller Hoster und habe dort zwei oder mehr aktive Projekte

Auch in meinem großen Webhosting-Vergleich haben sie überdurchschnittlich gut abgeschnitten.

hört sich gut an?

Dann starten wir mit dem WordPress-Hoster, den ich Einsteigern empfehle:

webgo

Ich bin seit Januar 2017 selbst webgo-Kunde und bisher sehr zufrieden damit

Ich habe derzeit fünf kleinere WordPress-Websites bei webgo, wie z

B

meinen Tablet-Blog tabletcommunity.de

Das Webhosting bei webgo ist sehr zuverlässig

Bisher hatte ich nur einen Serverausfall, bei dem meine Webseiten kurzzeitig offline gingen

Dank einer Kombination aus Apache- und Nginx-Serversoftware sind die Ladezeiten ebenfalls hervorragend

In meinem Webhosting-Vergleich schnitt webgo bei den Speedtests deutlich überdurchschnittlich ab und konnte sich meist Spitzenplätze sichern

Auch die Preise sind fair und die Webhosting-Pakete modern (PHP 7.4, http/2, Let’s Encrypt etc.). .

Der Kundenservice antwortet schnell und (meist) kompetent auf Anfragen

Kündigungen, Hinzufügen von Domains, Abschluss des AV-Vertrags oder Tarif-Upgrades können bequem über das Kundenportal vorgenommen werden

Wenn du während des Bestellvorgangs (bei Eingabe deiner persönlichen Daten) den Gutscheincode blogmojo eingibst, erhältst du 10 € Rabatt.

Vorteile faire Preise

Let’s Encrypt kostenlos enthalten (außer in den Starter-Plänen)

Garantierter Arbeitsspeicher

schneller Support per E-Mail, Telefon oder Chat

sehr gute Ladezeiten und Verfügbarkeit

die ersten 6 Monate kostenlos

Inklusive Domains in jedem Hosting-Paket

Externe Domains können einfach und ohne zusätzliche Kosten abgeschaltet werden (bei deutschen Hostern keine Selbstverständlichkeit)

Eigene E-Mail-Postfächer ohne Zusatzkosten

große Auswahl an Skripten und Servereinstellungen

1-Klick-Installer für WordPress, Joomla und Co

Datenbanken auf SSD-Festplatten

Kündigung und Abschluss des AV-Vertrages können bequem online erfolgen

Übersichtliche Vertragsübersicht und einfacher Bestellprozess

Serverstandort Deutschland

http/2

IP-Logging abschaltbar Nachteile Unübersichtliche Tarifauswahl

Veraltete Benutzeroberfläche für den Webgo-Webspace-Admin

1-Click Installer hat manchmal nicht die neueste WordPress-Version

RAIDBOXEN

RAIDBOXES nutze ich in erster Linie für größere Projekte, bei denen mir hohe Verfügbarkeit, blitzschneller Support und Performance wichtig sind

Dort werden derzeit Blogmojo und Faminino gehostet und ich könnte nicht zufriedener sein

Auch für Einsteiger, die sich weniger mit Technik beschäftigen und wollen sich um die Verwaltung kümmern und bereit sind, etwas mehr dafür zu bezahlen, ist RAIDBOXES eine gute Wahl: Die Hosting-Pakete von RAIDBOXES, auch Boxen genannt, sind speziell für die Nutzung von WordPress optimiert

Auf jeder Box ist die WordPress-Installation bereits vorinstalliert und konfiguriert (sog

Managed WordPress Hosting)

RAIDBOXES erstellt automatisch tägliche Backups, die einfach über das Dashboard importiert werden können

Auf ein Sicherheits-Plugin kann man auch verzichten, denn die WordPress-Installation ist durch RAIDBOXES gut gegen Hackerangriffe geschützt

Durch den Einsatz von vServern, SSD-Festplatten und nginx als Webserver-Software erreichen meine Webseiten überdurchschnittliche Ladezeiten

Das hat sich geändert auch in Leistungstests bestätigt

Hier z.B

B

die Ladezeit verschiedener Hoster mit Pingdom Tools:

Zudem sind die Boxen bei RAIDBOXES bestens gegen Besucherstürme gerüstet und stabil bei hoher Serverlast: Am 24

Mai 2018 hatte ich beispielsweise einen Besucheransturm auf Blogmojo mit 22.500 Seitenaufrufen, den meine Box im STARTER-Tarif problemlos verkraftet hat

Ohne merkliche Performance-Einbußen im WordPress-Dashboard oder im Frontend! Auch der Kundenservice ist top

Sehr freundlich, kompetent und schnell

Wenn du mehr über RAIDBOXES erfahren möchtest, dann lies meinen ausführlichen Testbericht

Vorteile Einfach zu bedienen und zu installieren

Top Ladezeiten dank superschnellem serverseitigem Caching

Staging (ermöglicht es Ihnen, Designänderungen zu testen, ohne sie auf Ihrer Live-Website anzuzeigen)

Kein Caching-Plugin erforderlich

Automatische tägliche Backups

Sichere WordPress-Installation

PHP 7.1 bis 7.4

http/2

Serverstandort Deutschland

Kostenloses SSL-Zertifikat über Let’s Encrypt

Per Knopfdruck von http auf https umschalten (URLs werden in der Datenbank automatisch konvertiert)

Diverse erweiterte Sicherheitseinstellungen (Security Header, Single Sign-On, XML-RPC-Blocker etc.)

Schneller und sehr netter Support

Die Boxen sind monatlich kündbar

Boxen können 14 Tage kostenlos getestet werden (ab dem PRO-Tarif 4 Tage) Nachteile kein exec() erlaubt, was bedeutet, dass Sie keine Plugins wie den EWWW Image Optimizer (nur mit API) mehr verwenden können

wp-config.php und andere WordPress-Systemdateien nicht editierbar (allerdings können Sie spezielle Einträge über die Box-Einstellungen vornehmen, z

B

um Post-Revisionen einzuschränken)

keine Domäne enthalten

E-Mail-Postfach kostet extra

Unterstützt Multisites noch nicht (Änderung ist aber in Sicht, die Multisite-Funktion befindet sich bereits in der Beta-Phase)

ALLES INKL

Ich bin seit 2014 Kunde bei ALL-INKL und kann bisher nur wenige negative Dinge berichten

Ähnlich wie webgo verwende ich es für meine kleineren und mittleren Websites, während meine Hauptprojekte bei Raidboxes liegen

Die Hosting-Pakete haben ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und beinhalten:

mehrere Inklusivdomains (nicht nur. de-, sondern auch. com- und. net-Domains!)

viel Stauraum

viele Postfächer, genügend MySQL-Datenbanken und Subdomains

kostenlose SSL-Zertifikate über Let’s Encrypt (mit Ausnahme des Private-Tarifs, weshalb ich PrivatPlus oder höher dringend empfehle)

Die Möglichkeit, externe Domains ohne zusätzliche Kosten zu aktivieren (was leider keine Selbstverständlichkeit ist)

Ideal zum Hosten einer oder mehrerer WordPress-Websites!

Auch im Leistungsvergleich konnte ALL-INKL überzeugen und bietet wichtige geschwindigkeitsrelevante Features wie http/2, OPCache und die neueste PHP-Version 8.0.

Ein guter Support, eine gute durchschnittliche Kundenbewertung und faire Vertragskonditionen runden das positive Gesamtbild ab

Dass man nur HDD statt SSD Festplatten bekommt, der Kundenbereich etwas kompliziert und altmodisch ist und die Uptime etwas besser sein könnte, kann man durchaus verschmerzen.

Vorteile Sehr gute CPU und MySQL Leistung

die ersten 3 Monate kostenlos

Externe Domains können einfach und ohne zusätzliche Kosten aktiviert werden

beliebig viele kostenlose SSL-Zertifikate über Let’s Encrypt

Nicht nur. de Domain, sondern auch. com,. org,. info Domains inklusive

Das IP-Logging kann abgeschaltet werden

Immer aktuelle PHP-Versionen verfügbar (PHP 7.4)

Rabatt bei längerer Laufzeit möglich (bis zu 20% für 3 Jahre)

Keine Mindestvertragslaufzeit

E-Mail-Postfächer in allen Paketen enthalten

Schnelles und einfaches Anlegen neuer Postfächer, Domains, Subdomains, SSL-Zertifikate etc

Die Erfahrung zeigt, dass das technische Management und das Vertragsmanagement sehr zuverlässig sind

Lange Supportzeiten

Serverstandort Deutschland Nachteile Uptime könnte etwas besser sein

Technische Verwaltung (KAS) und Vertragsverwaltung (MembersArea) sind altmodisch und nicht für den mobilen Einsatz optimiert

kein nginx, nicht einmal als Proxy

keine SSD-Festplatten

kein Support per Live-Chat

3

Welches Hosting-Paket ist das Beste für mich?

Es ist dumm, mehr zu bezahlen, als man eigentlich braucht.

Aber es ist genauso dumm, zu wenig zu bezahlen und langsame Ladezeiten oder Ausfallzeiten durch einen schwachen Server zu haben.

Deshalb habe ich Hosting-Pläne für unterschiedliche Anzahl von Seitenaufrufen herausgesucht

Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um Richtlinien handelt

Die Auslastung Ihres Servers hängt auch von anderen Faktoren ab, wie z

B.:

Anzahl der installierten Plugins

Art der installierten Plugins (E-Commerce-, Mitgliedschafts- oder Forum-Plugins können Ressourcenfresser sein)

Anzahl Ihrer WordPress-Installationen

Anzahl der Beiträge

zwischenspeichern

Zeitgesteuerte Aufgaben

PHP-Fehler

3.1 Hosting für Anfänger und kleine Websites

Für Einsteiger und kleinere Webseiten, die bis zu 2.000 Seitenaufrufe am Tag bekommen, empfehle ich sogenanntes Shared Hosting

Dort teilen Sie einen Server und seine Ressourcen mit anderen Kunden:

RAIDBOXES MINI (ideal für eine einzelne Website) webgo CMS Pro SSD (sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und auch für mehrere Websites geeignet)

3.2 Mittleres Site-Hosting

Für Websites oder Blogs mit 2.000 bis 7.000 Seitenaufrufen pro Tag empfehle ich entweder ein größeres Shared-Hosting-Paket, bei dem Sie sich einen Server mit weniger Kunden teilen, oder einen vServer

Mit einem vServer teilen Sie sich ebenfalls einen Server mit anderen Kunden, haben aber dedizierte Serverressourcen

Das bedeutet, dass Sie nicht durch die Überbeanspruchung durch andere Kunden negativ beeinflusst werden

3.3 Hosting für große Websites und Online-Shops

Für Websites oder Blogs mit mehr als 7.000 Seitenaufrufen pro Tag oder für einen Onlineshop steigen Sie am besten auf einen eigenen Server, einen sogenannten Dedicated Server, oder einen großen vServer um

Bei dedizierten Servern haben Sie immer zwei Möglichkeiten: Managed Server oder Root Server

Bei ersterem wird die Serversoftware vom Hoster verwaltet, bei letzterem müssen Sie sich selbst darum kümmern

Wenn Sie keine Ahnung von Serververwaltung haben, würde ich immer einen verwalteten Server empfehlen

Die maximale Leistung aus einem Server herauszuholen und ihn vor Angriffen zu schützen, erfordert viel Zeit und Fachwissen

3.4 Hosting für Affiliates, Webdesigner und Agenturen

Betreiben Sie als Affiliate viele Nischenseiten oder betreuen Sie als Webdesigner oder Agentur die Websites vieler Kunden? Dann benötigen Sie eine Lösung, mit der Sie viele Websites gleichzeitig hosten können, ohne die Leistung zu beeinträchtigen

Ich empfehle entweder einen Bulk-Tarif von RAIDBOXES oder große vServer bzw

Dedicated Server:

4

Was sollte ein guter WordPress-Host bieten?

Damit Ihre WordPress-Website möglichst schnell und fehlerfrei läuft, Sie möglichst wenig Stress damit haben und datenschutzrechtlich auf der sicheren Seite sind, sollte Ihr Webhoster bestimmte Kriterien erfüllen

Die drei Webhoster meines Vertrauens, webgo, all-inkl.com und natürlich RAIDBOXES erfüllen alle aufgeführten Kriterien

4.1 Auftragsverarbeitungsvertrag (AVV)

Hostinganbieter sind Auftragsverarbeiter gem

28 DSGVO

Dementsprechend sollten Sie, um datenschutzrechtlich auf der sicheren Seite zu sein, mit Ihrem Gastgeber einen Auftragsverarbeitungsvertrag (auch AV-Vertrag oder AVV genannt) abschließen

Idealerweise sollte der Vertragsabschluss online und mit wenigen Klicks möglich sein

Eine Auswahl verschiedener WordPress-Hosts, die AV-Verträge anbieten, finden Sie in meiner Liste der AV-Verträge

4.2 Kostenloses SSL-Zertifikat

Ein SSL-Zertifikat ist jetzt für jede Website obligatorisch

Nicht nur aus datenschutzrechtlichen Gründen, sondern auch weil…

Browser wie Firefox oder Chrome brandmarken unverschlüsselte Verbindungen zu Websites als nicht sicher

HTTPS bietet Ranking-Vorteile bei Google

Ihre Website kann dann von HTTP/2 profitieren, was Ihre Ladezeit verbessert

Seit Ende 2015 Hoster haben die Möglichkeit von Let’s Encrypt, ihren Kunden kostenlose und automatisierte SSL-Zertifikate auszustellen

Bei webgo ist dies ganz einfach über den Webspace Admin möglich:

Mit RAIDBOXES geht das Ganze noch komfortabler

Alles, was Sie tun müssen, ist einen Schalter umzulegen:

Hat ein Hoster diese nicht integriert, müssen Sie mit monatlichen Mehrkosten von 3 bis 10 € pro Domain rechnen

Es muss nicht sein

4.3 Serverstandort in Deutschland (oder zumindest in der EU)

Datenschutztechnisch ist es mit Abstand am sichersten, wenn die Server Ihres Hosters in Deutschland stehen

Am zweitsichersten ist ein Standort innerhalb der EU, da dort dank DSGVO das gleiche hohe Datenschutzniveau gilt

Was die Ladezeit betrifft, sollte das Rechenzentrum deines WordPress-Hosts möglichst nah am Standort deiner Besucher liegen

Andernfalls verlängert sich die Ladezeit aufgrund der längeren Kabelstrecke

Das bedeutet:

Wenn die meisten Ihrer Besucher aus Deutschland kommen, sollte auch Ihr Server in Deutschland (oder eventuell in einem Nachbarland wie Österreich oder den Niederlanden) stehen

4.4 SSD-Festplatten statt HDDs

SSD-Festplatten haben nicht nur schnellere Zugriffszeiten als HDDs, sie können auch mehr Ein-/Ausgaben pro Sekunde (IOPS) durchführen

Dies schlägt sich auch in der Ladezeit und Ladestabilität Ihrer Website nieder

Insbesondere MySQL-Datenbanken sollten auf SSD-Festplatten liegen

4.5 Genügend Festplattenspeicher

Bildergalerien, Videos oder einige WordPress-Plugins brauchen viel Speicherplatz

Ich empfehle mindestens 2 GB Festplattenspeicher pro WordPress-Installation, besser noch 5 GB

Wenn Sie Ihren Webspace gleichzeitig als E-Mail-Postfach nutzen, würde ich sogar 10 GB pro Seite empfehlen

4.6 Mindestens PHP 7.x

Gutes Hosting für WordPress sollte mindestens PHP 7.x bieten

Denn WordPress läuft bis zu dreimal so schnell wie mit PHP 5.6!

Laut einer Studie des amerikanischen WordPress-Hosters Kinsta schafft die neueste PHP-Version 7.4 satte 313 Anfragen/Sekunde, während PHP 5.6 nur rund 98 schafft:

4.7 Die richtigen PHP-Einstellungen

Neben der PHP-Version sind auch die richtigen PHP-Einstellungen wichtig für die Performance Ihrer WordPress-Website

Achten Sie auf Folgendes:

memory_limit = mindestens 128M, besser noch 256M

= mindestens 128M, besser noch 256M mod_rewrite = ON (erforderlich für schöne Permalinks)

Hilfreich ist es auch, wenn Sie wichtige PHP-Einstellungen selbst ändern können, z

z.B

upload_max_filesize , max_execution_time , max_input_vars oder post_max_size.

4.8 HTTP/2

HTTP/2 ist der Nachfolger von HTTP/1.1

HTTP/2 beschleunigt die Datenübertragung vom Webserver zum Browser enorm durch bessere Komprimierung und Zusammenführung mehrerer Serveranfragen.

Deshalb ist es wichtig, dass dein WordPress-Hoster den neuen Standard unterstützt! Alle von mir empfohlenen Hoster (webgo, all-inkl.com und RAIDBOXES) unterstützen HTTP/2

4.9 Guter Support

Der ideale WordPress-Host sollte kompetenten Support bieten

Für Notfälle ist es am besten, 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche erreichbar zu sein

Auch eine schnelle Reaktionszeit auf Anfragen ist sehr wichtig

Lange Ausfallzeiten, eine langsame Website oder Störungen sorgen für Frust bei den Besuchern, Einnahmeverluste und können sich negativ auf dein Google-Ranking auswirken

Bei RAIDBOXES habe ich in 3 Jahren insgesamt 5 Anfragen gestellt, die in durchschnittlich 5 Minuten beantwortet wurden und 36 Sekunden:

Das nenne ich schnellen Service!

4.10 Hohe Verfügbarkeit

Neben der Leistung ist für WordPress-Webhoster auch die Zuverlässigkeit entscheidend

Die schnellste WordPress-Website nützt nichts, wenn sie einmal pro Woche einen halben Tag offline ist

Eine Uptime (Verfügbarkeit) von 99,8 % oder mehr ist ideal

In meinem Webhosting-Vergleich habe ich auch die Uptime getestet, ALL-INKL, webgo und RAIDBOXES haben sehr gut abgeschnitten: 5

Was ist Managed WordPress Hosting und was sind die Vorteile?

Beim sogenannten Managed WordPress Hosting, wie es z.B

B

RAIDOXES bietet, kümmert sich Ihr Hosting-Provider um die Installation, Konfiguration und Wartung Ihrer WordPress-Installation

Diese ist in allen RAIDBOXES-Tarifen enthalten:

WordPress vorinstalliert

Regelmäßige Updates der WordPress-Kerndateien

Automatische Backups (in allen RAIDBOXES-Tarifen enthalten)

Ladezeitoptimierung (z

B

gzip-Optimierung, Browser-Caching, eigene Caching-Systeme etc.)

Staging-Umgebung (um Änderungen an der Live-Website zu vermeiden)

Schutz vor Hackern und Spam (in allen RAIDBOXES-Tarifen enthalten)

Regelmäßige Malware-Scans (in allen RAIDBOXES-Tarifen enthalten)

Optimale Konfiguration des Servers für WordPress

Support bei WordPress-Problemen und -Fragen (der Support bei normalen Hostern beantwortet Fragen zu WordPress oft nicht wegen Drittsoftware)

Im Tarif Fully Managed für 30 € pro Monat (oder optional in jedem anderen Tarif mit einem Aufpreis von 15 €) erhalten Sie außerdem: Updates für Plugins und Themes

Der Vorteil dabei:

Sie müssen sich weniger um die Technik kümmern und haben mehr Zeit für andere Dinge (Website-Content, Ihre Kunden, Ihr Unternehmen etc.)

5

Häufig gestellte Fragen

Hier habe ich die Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen zum Thema WordPress-Hosting zusammengestellt:

Webgo WordPress Installation: Bei webgo WordPress installieren Update

Video unten ansehen

Weitere hilfreiche Informationen im Thema anzeigen webgo wordpress

Bei webgo WordPress installieren: In diesem kurzen Video zeige ich alles von SSL-Zertifikat über nötige Servereinstellungen und die 1Click-Installation von WordPress bei meinem empfohlenen Webhoster webgo.
Direkt zu den vergünstigten webgo-Paketen (10 Euro Gutschein: WHVWP10):
http://achimk.de/webgo-cms-hosting
http://achimk.de/webgo-cms-hosting-ssd
Hier lernst du von Grund auf in einfachen Schritten, wie du WordPress installierst und Einstellungen beim Hoster erledigst, damit alles flüssig läuft und du zügig mit deiner Website oder deinem Blog loslegen kannst.
Empfohlene Einstellungen bei webgo:
HTTPS/SSL mit Let‘s Encrypt anlegen
Paket-Verwaltung – SSL Server – Webserver-Einstellungen:
Neueste stabile PHP-Version auswählen
php.ini-Konfiguration (2 Einträge, je eine Zeile):
max_execution_time = 150
memory_limit = 512M

webgo wordpress Ähnliche Bilder im Thema

 New  Webgo WordPress Installation: Bei webgo WordPress installieren
Webgo WordPress Installation: Bei webgo WordPress installieren Update New

WordPress lernen: 26 kostenlose Tutorials für Anfänger und … Update

Hier findest du 26 kostenlose Tutorials, um WordPress zu lernen, z. B. zu Hosting, Plugins, Themes, Ladezeitoptimierung und dem Gutenberg-Editor.

+ hier mehr lesen

Read more

WordPress lernen

Hier finden Sie alle unsere WordPress-Tutorials

Von der Erstinstallation über die Feinabstimmung bis hin zum Datenschutz.

SCHRITT 2 – EINRICHTEN DEINES BLOGS – WordPress bei WebGo installieren – WordPress Hosting Update

Video ansehen

Weitere hilfreiche Informationen im Thema anzeigen webgo wordpress

Hier geht’s zum WebGo Webhosting Deal (inkl. Schritt-für-Schritt Anleitung: https://drive.google.com/file/d/1PolSv3q2MZVNvZvokyUINNdLla5YWbBJ/view?usp=sharing
30 Tage Blog Challenge https://youtube.com/playlist?list=PLZhsJ4-4TBHzwvienwlceWOhLs2LOzHF9
Es bietet alles, was du als Anfänger brauchst, um eine WordPress-Webseite zu erstellen!
Als Neukunde bekommst du die ersten 6 Monate kostenlos und zahlst danach nur 4,95 € pro Monat (inkl. MwSt.).
Spar-Tipp: Wenn du den Gutschein-Code FTRXT5 während des Bestellvorgangs (bei der Angabe deiner persönlichen Daten) eingibst, bekommst du noch einmal 10 € Rabatt. Damit zahlst also nur 19,70 € im ersten Jahr!

wordpress webgo wordpress website erstellen wordpress hosting wordpress installieren

webgo wordpress Ähnliche Bilder im Thema

 New  SCHRITT 2 - EINRICHTEN DEINES BLOGS - WordPress bei WebGo installieren - WordPress Hosting
SCHRITT 2 – EINRICHTEN DEINES BLOGS – WordPress bei WebGo installieren – WordPress Hosting Update New

SMTP, IMAP und POP3 Einstellungen der Webhoster Update New

Webgo. Posteingangsserver: IMAP: s<XX>.goserver.host (Port 993 mit SSL) POP3: s<XX>.goserver.host (Port 995 mit SSL) Postausgangsserver: s<XX>.goserver.host (Port 465 mit SSL) Benutzername: ihre Mailadresse, also <MailAccount>@<ihredomain.tld> Anleitung von Webgo: hier; Mein Erfahrungsbericht zu Webgo; Zuletzt aktualisiert am 30.03.2021

+ mehr hier sehen

Read more

In diesem Artikel zeige ich Ihnen, welche Einstellungen Sie bei der Konfiguration Ihres E-Mail-Clients (z

B

Outlook, Thunderbird etc.) wählen müssen

1blu

Posteingangsserver: IMAP: imap.1blu.de (Port 993 mit SSL) POP3: pop3.1blu.de (Port 993 mit SSL)

Postausgangsserver: smtp.1blu.de (Port 465 mit SSL)

Benutzername: Wird vom System beim Einrichten des E-Mail-Kontos generiert

Besonderheiten: Standardmäßig auf das Versenden von 150 E-Mails pro Stunde beschränkt

Das Limit kann jedoch auf Antrag erhöht werden

Anleitung von 1blu: hier

Mein Erfahrungsbericht zu 1blu

1&1 IONOS-Hosting

Posteingangsserver: IMAP: imap.1und1.de (Port 993 mit SSL oder alternativ Port 143 für STARTTLS) POP3: pop.1und1.de (Port 993 mit SSL oder alternativ Port 110 für STARTTLS)

Postausgangsserver: smtp.1und1.de (Port 465 mit SSL oder alternativ Port 587 für STARTTLS)

Benutzername: Ihre E-Mail-Adresse, z

B

@

Anleitung von 1und1: hier

Mein Erfahrungsbericht zu 1&1

alldomains.hosting

Posteingangsserver: IMAP: ssl01.alldomains.hosting (Port 993 mit SSL/TLS) POP3: ssl01.alldomains.hosting (Port 995 mit SSL/TLS)

Ausgangsserver: ssl01.alldomains.hosting (Port 587 mit STARTTLS)

Benutzername: Ihre E-Mail-Adresse

Anleitung von alldomains: hier

Mein Erfahrungsbericht zu alldomains

alles inklusive Posteingangsserver: IMAP: .kasserver.com (Port 143 mit STARTTLS) POP3: .kasserver.com (Port 143 mit STARTTLS)

Postausgangsserver: .kasserver.com (Port 587 mit STARTTLS)

Benutzername: Wird vom System beim Einrichten des E-Mail-Kontos generiert

Anleitung von all-inclusive: hier

Mein Erfahrungsbericht zu all inclusive.

Alfahosting

Posteingangsserver: IMAP: alfa30.alfahosting-server.de -> hier den Hostnamen des Alfahosting-Servers eintragen (Port 993 mit SSL)

Zu finden im Kundencenter in der Tarifübersicht unter Serverinfo POP3: alfa30. alfahosting-server.de -> Hostname des Alfahosting-Servers (Port 995 mit SSL)

Postausgangsserver: alfa30.alfahosting-server.de -> Hostname des Alfahosting-Servers (Port 465 mit SSL)

Benutzername: webp -> Postfachname

Anleitung von Alfahosting: hier

Mein Erfahrungsbericht zu Alfahosting

Prüfdomäne

Posteingangsserver: IMAP: host232.checkdomain.de (Port 143 mit STARTTLS) POP3: host232.checkdomain.de (Port 110 mit STARTTLS)

Postausgangsserver: host232.checkdomain.de (Port 587 mit STARTTLS)

Benutzername: wird vom System beim Einrichten der E-Mail-Adresse vergeben

Anleitung von Checkdomain: hier

Mein Erfahrungsbericht zu checkdomain

contabo

Posteingangsserver: IMAP: mail. (Port 993 mit SSL) POP3: mail. (Port 995 mit SSL)

Postausgangsserver: mail. (Port 465 mit SSL)

Benutzername: Ihre E-Mail-Adresse, z

B

@

Mein Erfahrungsbericht zu contabo

domainFACTORY

Posteingangsserver: IMAP: sslin.df.eu (Port 993 mit SSL oder Port 143 für STARTTLS) POP3: sslin.df.eu (Port 995 mit SSL oder Port 110 für STARTTLS)

Postausgangsserver: sslout.df.eu (Port 465 mit SSL oder Port 25 für STARTTLS)

Benutzername: Ihre E-Mail-Adresse, z

B

@

Anleitung von domainFACTORY: hier

Mein Erfahrungsbericht zu domainFACTORY

gegangen

Posteingangsserver: IMAP: imap.goneo.de (Port 993 mit SSL) POP3: pop.goneo.de (Port 995 mit SSL)

Postausgangsserver: smtp.goneo.de (Port 465 mit SSL oder alternativ 587)

Benutzername: Ihre E-Mail-Adresse, z

B

@

Anleitung von Goneo: hier

Mein Erfahrungsbericht zu Goneo

Großartig

Posteingangsserver: IMAP: Den Servernamen finden Sie in der Management Konsole unter Produkte >> Produktübersicht >> Details (Port 993 mit SSL) POP3: Servername (Port 995 mit SSL)

Ausgangsserver: Servername (Port 465 bei SSL oder Port 587 bei STARTTLS)

Benutzername: Wird vom System beim Einrichten des E-Mail-Kontos generiert, z

web123p1

Anleitung von Greatnet: hier

Paketübersicht Greatnet

Gastgeber Europa

Posteingangsserver: IMAP: wp.mail.server-he.de -> Ihr Server (Port 993 mit SSL oder Port 143 für STARTTLS) POP3: wp.mail.server-he.de (Port 995 mit SSL)

Postausgangsserver: wp.mailout.server-he.de (Port 465 bei SSL bzw

Port 587 bei STARTTLS)

Benutzername: vom System generierter Benutzername

Anweisungen von Host Europe: hier

Mein Erfahrungsbericht zu Host Europe

manitu

Posteingangsserver: IMAP: mail.manitu.de (Port 993 mit SSL) POP3: mail.manitu.de (Port 995 mit SSL)

Postausgangsserver: mail.manitu.de (Port 465 mit SSL)

Benutzername: vom System generierter [email protected]

Anleitung von manitu: hier

Mein Erfahrungsbericht zu manitu

Strato

Posteingangsserver: IMAP: imap.strato.de (Port 993 mit SSL) POP3: pop3.strato.de (Port 995 mit SSL)

Postausgangsserver: smtp.strato.de (Port 465 mit SSL)

Benutzername: Ihre E-Mail-Adresse, z

B

@

Anleitung von Strato: hier

Mein Erfahrungsbericht zu Strato

One.com

Posteingangsserver: IMAP: imap.one.com (Port 993 mit SSL) POP3: pop.one.com (Port 995 mit SSL)

Postausgangsserver: send.one.com (Port 465 mit SSL)

Benutzername: Ihre E-Mail-Adresse, z

B

@

Anleitung von One.com: hier

Mein Erfahrungsbericht auf One.com

webgo

Posteingangsserver: IMAP: s.goserver.host (Port 993 mit SSL) POP3: s.goserver.host (Port 995 mit SSL)

Ausgangsserver: s.goserver.host (Port 465 mit SSL)

Benutzername: Ihre E-Mail-Adresse, z

B

@

Anleitung von Webgo: hier

Mein Erfahrungsbericht zu Webgo

Zuletzt aktualisiert am 30.03.2021

WordPress Installation bei webgo Update

Video unten ansehen

Weitere hilfreiche Informationen im Thema anzeigen webgo wordpress

So funktioniert die WordPress Installation beim Hoster webgo. Inklusive Einrichtung der Domain und Installation eines SSL-Zertifikats für eine https Verbindung.

webgo wordpress Sie können die schönen Bilder im Thema sehen

 Update  WordPress Installation bei webgo
WordPress Installation bei webgo New Update

szbz-digital – Authentische Webseiten ab 33,25 € monatlich New

21/03/2022 · Seit November 2019 hat das erfolgreiche WordPress-CMS-Theme Avada bereits mehr als 775.000 Menschen zum Kauf bewegt – über 24.000 User haben dafür 5 Sterne vergeben! Unser Content-Management-System hat eine Vielzahl attraktiver Designs die wir …

+ hier mehr lesen

Read more

Von der Idee bis zu Ihrem glänzenden Auftritt mit regionalem Online-Marketing inklusive persönlicher und ganzheitlicher Betreuung

Der Vorteil unserer Technologie: Mit dem CMS-System WordPress sind Sie von keinem Dienstleister abhängig und könnten Ihre Website auf jedem anderen Webserver der Welt installieren

Das ist bei großen Software-Dienstleistern nicht möglich – es besteht eine ständige Abhängigkeit auf der Software oder dem Dienstanbieter

WordPress ist eine kostenlose Software

Im Fokus stehen mehr Unabhängigkeit, Performance, Sicherheit und Usability

Aber es bietet auch leistungsstarke Funktionen für Wachstum und Erfolg

Als Shopsystem implementieren wir WooCommerce in Ihr WordPress-CMS-System

Der Vorteil: Tausende Erweiterungen und Gestaltungen möglich

Automatische Updates, große Community

Ein sehr bewährtes Shopsystem mit vielen Individualisierungsmöglichkeiten.

SCHRITT 1: ERSTE SCHRITTE IM BLOGGING – Bei WebGo anmelden – WordPress Website erstellen New Update

Video ansehen

Weitere hilfreiche Informationen im Thema anzeigen webgo wordpress

Hier geht’s zum WebGo Webhosting Deal (inkl. Schritt-für-Schritt Anleitung: https://drive.google.com/file/d/1PolSv3q2MZVNvZvokyUINNdLla5YWbBJ/view?usp=sharing
30 Tage Blog Challenge https://youtube.com/playlist?list=PLZhsJ4-4TBHzwvienwlceWOhLs2LOzHF9
Es bietet alles, was du als Anfänger brauchst, um eine WordPress-Webseite zu erstellen!
Als Neukunde bekommst du die ersten 6 Monate kostenlos und zahlst danach nur 4,95 € pro Monat (inkl. MwSt.).
Spar-Tipp: Wenn du den Gutschein-Code FTRXT5 während des Bestellvorgangs (bei der Angabe deiner persönlichen Daten) eingibst, bekommst du noch einmal 10 € Rabatt. Damit zahlst also nur 19,70 € im ersten Jahr!

wordpress website erstellen wordpress tutorial german webseite erstellen

webgo wordpress Ähnliche Bilder im Thema

 Update New  SCHRITT 1: ERSTE SCHRITTE IM BLOGGING - Bei WebGo anmelden - WordPress Website erstellen
SCHRITT 1: ERSTE SCHRITTE IM BLOGGING – Bei WebGo anmelden – WordPress Website erstellen Update

Blog erstellen: In 5 Schritten zum eigenen Blog (Anleitung … Neueste

Plattform (kostenlos): WordPress ist ebenfalls kostenlos und lässt sich zudem bei den meisten Hosting-Anbietern mit einem einzigen Klick installieren. (Wie das bei Webgo geht, zeige ich dir hier.) Theme (kostenlos oder Premium): Für das Design und Layout gibt es innerhalb von WordPress tausende kostenlose Themes zur Auswahl. Es gibt aber auch …

+ hier mehr lesen

Read more

Blog erstellen: In 5 Schritten zum eigenen Blog (Anleitung für Einsteiger)

Möchten Sie Ihren eigenen Blog starten? Dann sind Sie hier genau richtig…

In diesem Artikel zeige ich Ihnen, wie Sie in nur 10 Minuten Ihren eigenen Blog erstellen

Es ist ganz einfach, wenn man weiß wie..

Auch dafür braucht man keine technischen Vorkenntnisse

Einfach dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung folgen und am Ende hat man seinen eigenen Blog, mit dem man heute loslegen und schreiben kann Ihr erster Artikel.

Klingt gut?

Dann lass uns loslegen 🙂

Warum Sie einen Blog erstellen sollten

Bevor wir uns mit den einzelnen Schritten befassen, möchte ich kurz erklären, warum Sie überhaupt einen Blog starten sollten: Sie schaffen Werte

Sie sind Anlaufstelle für Informationen in Ihrem Fachgebiet

Damit hilfst du Menschen! Indem Sie Informationen von Ihnen erhalten, ihre Fragen beantwortet bekommen und Lösungen erhalten

Damit kann man Geld verdienen

Sie können ein echtes Geschäft von Grund auf neu aufbauen und sogar davon leben

Sehen Sie sich hier an, wie deutsche Blogger Geld verdienen:

Wie verdienen deutsche Blogger ihr Geld? – Die Fallstudie 2020 Sie haben eine riesige Reichweite

Der gesamte deutschsprachige Raum steht Ihnen im Internet zur Verfügung und Sie benötigen nur sehr wenig Geld, um einen Blog zu betreiben

In Ordnung, zukünftiger Blogger… Hier sind die 5 Schritte, um Ihr Blog erfolgreich zu starten!

In 5 Schritten zum eigenen Blog

In diesem Abschnitt möchte ich Ihnen die 5 Schritte zeigen, die Sie unternehmen müssen, um Ihren eigenen Blog zu starten:

In Ordnung, lassen Sie uns jetzt die Schritte durchgehen und Ihr Blog im Handumdrehen zum Laufen bringen!

Schritt 1: Wählen Sie die Blog-Plattform

Das erste, was Sie brauchen, um mit Ihrem Blog zu beginnen, ist eine Blog-Plattform

Was ist eine Blog-Plattform?

Eine Blog-Plattform ist die Technologie, auf der Ihr Blog läuft

Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten, wie Sie vorgehen können:

Sie können einen kostenlosen Service nutzen

Sie können einen professionellen Anbieter nutzen

Wie unterscheiden sich die beiden Optionen? Die einzelnen Punkte werden hier ausführlich erklärt: 1

Kostenlose Variante – Die Vor- und Nachteile

Es gibt zahlreiche Anbieter, bei denen Sie Ihren Blog kostenlos erstellen können

Zu diesen Anbietern gehören WordPress.com, Blogger.com und Tumblr.com sowie die kostenlosen Versionen von Wix und Jimdo

Diese Anbieter sind großartig für alle, die es mit dem Bloggen nicht allzu ernst meinen

Alle diese Plattformen sind zwar kostenlos, haben jedoch schwerwiegende Nachteile: Nachteil 1: Sie haben keine eigene Domain

Die Webadresse Ihres Blogs hat immer ein Service-Suffix und endet mit. com

Es wird so aussehen:

Das Problem dabei: Eine solche Domain sieht nicht sehr ansprechend aus und wirkt daher auf viele Besucher sehr unprofessionell oder unseriös

Mein Tipp: Vermeiden Sie nach Möglichkeit Anhängsel in der Domain

Nachteil 2: Dein Blog ist massiv eingeschränkt

Sie sind in den Handlungs- und Erweiterungsmöglichkeiten Ihres Blogs drastisch eingeschränkt

Die kostenlosen Dienste stellen Ihnen nur einfache Bausteine ​​mit vergleichsweise sehr wenigen Optionen zur Verfügung

Zudem lässt sich ein solcher Blog kaum oder gar nicht monetarisieren

Dies verhindert, dass Sie mit Ihrem Blog jemals Geld verdienen oder sich damit ein zusätzliches Einkommen erwirtschaften können

Nachteil 3: Der Blog gehört nicht Ihnen

Hier kommt der vielleicht größte Nachteil überhaupt: Sie sind auf einer Plattform registriert und Ihr Blog ist sozusagen nur eine Unterseite des jeweiligen Dienstes

Die Kontrolle über das Hosting und damit auch über Ihren Blog fällt komplett in die Hände dieses Dienstes.

Theoretisch könnte Ihr Blog im schlimmsten Fall gelöscht werden

Das wäre wirklich ein Extremfall, aber mir wird mulmig bei dem Gedanken, dass all die harte Arbeit, all die unzähligen Stunden des Schreibens in einer Sekunde vorbei sein könnten…

Die Vorteile:

Anbieter sind frei

Die Blog-Dienste sind (relativ) einfach zu bedienen

Das hat allerdings auch seinen Preis: Dir fehlen hier viele Einstellungsmöglichkeiten, die für einen professionellen Blog-Auftritt unverzichtbar sind

Mein Tipp: Wenn Sie nur einen kleinen Hobby-Blog starten möchten und absolut sicher sind, dass Sie das Bloggen nie ernst nehmen wollen, dann ist die kostenlose Version genau das Richtige für Sie

Für alle anderen gilt: Gehen Sie den professionellen Weg, Sie werden es nicht bereuen

Ich garantiere dir! (Im nächsten Abschnitt zeige ich Ihnen, wie Sie ein professionelles Blog erstellen)

Wenn Sie sich entschieden haben, mit einem kostenlosen Blog durchzustarten, dann lesen Sie hier meine praktische Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Einrichtung Ihres kostenlosen Blogs mit WordPress.com oder Blogger.com:

Hier finden Sie praktische Schritt-für-Schritt-Anleitungen zur Einrichtung eines kostenlosen Blogs >>>

2

Professional-Variante – Alles, was Sie wissen müssen

Kommen wir nun zur Professional-Version

Wenn du langfristig einen Blog aufbauen möchtest und dir vorstellen kannst, damit viel Geld zu verdienen oder dir die Option offen lassen möchtest, dann empfehle ich dir unbedingt die Professional-Version

Es kostet maximal 5-10 Euro im Monat und eröffnet Ihnen mit einem kostenlosen Service eine Welt, von der Sie nur träumen können

Die Vorteile der Profi-Variante:

Vorteil 1: Eigenes Hosting

Zunächst einmal, was ist Hosting überhaupt? Damit Ihr Blog im Internet erreichbar ist, muss es sich auf speziellen Servern befinden

Sogenannte Hoster (z

B

Webgo) stellen Ihnen auf solchen Servern den benötigten Speicherplatz zur Verfügung

Dieser Dienst wird als Hosting bezeichnet

Sie haben die volle Kontrolle darüber, die Daten und der Blog gehören Ihnen

Sie können Ihren Blog beispielsweise jederzeit zu einem anderen Hoster umziehen, den Blog kurzzeitig offline nehmen oder auf eine neue Adresse (Domain) umziehen

Mit einem professionellen Hoster ist das alles kein Problem! Wie Sie sich beim Hoster „Webgo“ anmelden und dort mit wenigen Klicks ein professionelles Blog erstellen, zeige ich Ihnen hier: Professionelles Blog erstellen: Die Schritt-für-Schritt-Anleitung

Vorteil 2: Berufliche Domain (Internetadresse)

Sie können auch Ihre eigene Internetadresse (z

B

www.blogaufbau.de) über Ihren Hoster registrieren und sofort nutzen

Dadurch entstehen keine zusätzlichen Kosten, da dies im Hosting-Paket enthalten ist

Die Auswahl Ihrer Domain ist ein wesentlicher Bestandteil der Erstellung Ihres Blogs

Sie ist Ihr Aushängeschild und verkörpert Ihre Marke, die Sie mit Ihrem Blog aufbauen und repräsentieren

Eine gute Domain sollte sich daher unmittelbar auf das Thema des Blogs beziehen und einfach und leicht zu merken sein

Vorteil 3: WordPress – Die beste Blogplattform der Welt

Nachdem Sie Ihren Host und Ihre Domain ausgewählt haben, ist es an der Zeit, WordPress zu installieren

WordPress ist die Software, mit der Sie Ihren gesamten Blog einfach verwalten können

WordPress? Moment mal.

War das nicht schon in den kostenlosen Versionen enthalten?

Das ist richtig, denn WordPress gibt es in zwei Versionen:

Einmal als eingeschränkter Blog-Dienst auf https://wordpress.com (siehe kostenlose Version)

Und einmal als professionelle Blog-Software unter https://wordpress.org (Profi-Variante)

Bei allen professionellen Hostern können Sie WordPress mit einem einzigen Klick innerhalb von 2 Minuten installieren

Die Blog-Software ist kostenlos

Wie einfach das geht, habe ich in der folgenden Anleitung beschrieben: Professionelles Blog einrichten: Die praktische Schritt-für-Schritt-Anleitung

Alle meine Blogs laufen ausschließlich mit WordPress und ich kann es dir nur wärmstens empfehlen

Mit dieser Plattform sind Ihnen keine Grenzen gesetzt

Sie können Ihren Blog ganz nach Ihren Wünschen gestalten und verwalten

Du bist frei zu handeln und zu erweitern.

WordPress wurde speziell für Blogger geschaffen und ist so flexibel, gut und praktisch, dass es von über 30% aller Websites weltweit genutzt wird.

Wenn du also einen wirklich erfolgreichen Blog aufbauen willst, dann lass es professionell starten.

Wenn Sie einen wirklich erfolgreichen Blog aufbauen wollen, dann lesen Sie hier meine praktische Schritt-für-Schritt-Anleitung, in der ich Ihnen genau zeige, wie Sie einen professionellen Blog aufbauen:

Hier eine praktische Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Aufbau eines professionellen Blogs >>>

Mein Tipp: Wenn Sie es mit Ihrem Blog ernst meinen, dann ist die Professional-Variante mit eigenem Hosting, eigener Domain und WordPress als Blogsystem die beste Lösung

Die Kosten von 5-10 Euro pro Monat sollten definitiv nicht ausbleiben

Sonst ärgerst du dich später nur, wenn du merkst, dass du diesen Weg doch gehen willst und dann bleibt dein Content bei einem kostenlosen Dienst hängen

Schritt 2: Gestalten Sie Ihren Blog

Nachdem Sie Ihre Plattform ausgewählt haben, kommt der kreative und coole Teil. .

(Zur Erinnerung: Hier ist die praktische Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Sie Ihren professionellen Blog wieder einrichten)

Über das Design und Layout Ihres Blogs

Beides ist enorm wichtig

Denn auch im Internet zählt der erste Eindruck

Besucher bilden sich innerhalb von Sekunden eine erste Meinung zu Ihrem Blog

Mit der Professional-Version auf Basis von WordPress stehen Ihnen hier alle Türen offen

Sie können Ihren Blog so gestalten und gestalten, wie Sie es möchten

Das Zauberwort dafür heißt: Thema

Das Theme ist für das visuelle Erscheinungsbild Ihres Blogs verantwortlich

Darunter können Sie sich das Outfit Ihres WordPress-Blogs vorstellen

So etwas wie eine Designvorlage, die das Aussehen Ihres Blogs definiert

Sie können jederzeit individuelle Änderungen daran vornehmen und das Layout und Design nach Ihren Wünschen gestalten

Jeder erfolgreiche Blogger arbeitet mit Plugins und Tools

Auch Sie sollten dies unbedingt von Anfang an tun

Was sind Plugins?

Unter Plugins können Sie sich weitere Module vorstellen, mit denen Sie Ihren Blog auf verschiedenen Ebenen erweitern und verbessern können

So können Sie beispielsweise die Sicherheit und Geschwindigkeit Ihres Blogs optimieren

Oder Sie nutzen ein Plugin wie „Yoast SEO“ für Suchmaschinen Optimierung

viel einfacher.

Unter dem Menüpunkt Plugins -> Installieren finden Sie Tausende von kostenlosen Plugins zum Herunterladen innerhalb von WordPress

Möchten Sie herausfinden, welche Plugins Sie benötigen?

Diese Plugins sollten in keinem Blog fehlen >>>

Tools helfen dir mit deinem Blog weiterzukommen und verschaffen dir strategische Klarheit und vor allem Überblick

Ich möchte euch zwei Tools vorstellen, die jedes Bloggerherz höher schlagen lassen:

Google Analytics: Wenn es um Webanalyse geht, ist das Tool ein absolutes Muss

Dieser zeigt Ihnen, wie viele Besucher Ihr Blog hat, woher sie kommen und wie sie sich auf dem Blog verhalten

Google Search Console: Das Tool ist grundlegend wichtig für die Suchmaschinenoptimierung

Sie können sehen, wie Ihr Blog in Google rankt, Sie können Seiten in Google indexieren lassen und Sie können sich auch direkt von Google informieren, wenn es Probleme mit Ihrem Blog gibt

Integrieren Sie am besten gleich zu Beginn beide Tools

Beide sind kostenlos

Achten Sie beim Einsatz von Google Analytics auf eine datenschutzkonforme Nutzung

Noch mehr nützliche Tools findest du in diesem Artikel:

Meine Werkzeuge für einen erfolgreichen Blog >>>

Schritt 4: Schreiben Sie nützliche Inhalte

Nachdem Ihr Blog online ist und Sie sich in WordPress wiedergefunden haben, ist es endlich an der Zeit, zur Sache zu kommen:

Jetzt ist es Zeit für Ihren ersten Artikel.

Bevor Sie jedoch direkt ins Schreiben eintauchen, möchte ich Ihnen ein paar Tipps geben, wie Sie exzellente Texte schreiben, die Ihre Leser lieben werden..

Tipp Nr

1: Konzentrieren Sie sich auf Ihren Leser

Du schreibst in erster Linie für deine Leser, nicht für dich

Es gibt viel zu viele Blogger da draußen, die Artikel schreiben, die leider niemanden (oder nur sehr wenige) wirklich interessieren oder irgendwohin kommen

Und das ist wirklich schade um die ganze Arbeit und Mühe dahinter

Tipp #2: Lösen Sie Fragen und Probleme Ihrer Leserschaft

Beim Bloggen geht es immer darum, echten Mehrwert für deine Leserschaft zu schaffen

Nur so können Sie langfristig Leser für Ihren Blog gewinnen und letztendlich damit Geld verdienen

Tipp Nr

3: Schreiben Sie immer in „Sie“-Form

Das Internet ist ein persönliches Medium

Schreiben Sie deshalb immer in „Du-zu-Du“-Kommunikation, denn das ist am einfachsten zu lesen und wirkt am persönlichsten

Wenn du noch mehr Tipps zum Schreiben sehr guter Texte haben möchtest, schau dir diesen Artikel von mir an:

Blogartikel schreiben: Der ultimative Leitfaden für Anfänger

Was muss man generell beim Schreiben von Blogartikeln beachten? Versuchen Sie, so einfach und verständlich wie möglich zu schreiben

Jeder sollte Ihre Texte verstehen können

Kleiner Test: Geben Sie Ihren Text einem Fünftklässler zum Lesen

Wenn er ihn versteht, dann hast du einen guten Text geschrieben 😉

Komplizierte Texte mit übertriebener Sprache und vielen Fachbegriffen kommen eher schlecht an

Mein Tipp: Lesen Sie Ihre Texte laut vor

Auf diese Weise können Sie schnell feststellen, ob sie einfach und flüssig klingen

Lesen Sie auch folgenden Artikel von mir: Lesen Sie Ihre Texte laut vor

Auf diese Weise können Sie schnell feststellen, ob sie einfach und flüssig klingen

Lesen Sie auch meinen Artikel: Einen Blogartikel schreiben: Der ultimative Leitfaden für Anfänger

Wie sieht eine schöne Struktur aus? Ein guter Blogartikel ist organisiert, strukturiert und übersichtlich

Denken Sie daran, wir schreiben hier keine Romane

Der größte Teil des Internets wird „gescannt“

Das heißt, die Leute lesen Artikel nicht von oben nach unten, sondern überfliegen den Artikel, springen hin und her und lesen dann an der interessantesten Stelle weiter

Sie möchten in kurzer Zeit schnell das Wesentliche heraussuchen

Ein gut strukturierter Artikel mit Zwischenüberschriften, kurzen Absätzen, Aufzählungen etc

sorgt für eine gute Übersicht, erleichtert aber auch denen das Leben, die den Artikel von oben nach unten lesen

Ein optimaler Artikel lässt Sie gut lesen, ermöglicht Ihnen aber gleichzeitig, die wichtigsten Informationen beim Überfliegen herauszuholen

Schritt 5: Hilfreiche Ressourcen für Blogging-Anfänger

Als neuer Blogger betrittst du eine ganz neue Welt und es gibt viel zu lernen

Gerade am Anfang fehlt es an Wissen und Erfahrung

Und manche Fehler lassen sich auch nicht vermeiden

Viele Fehler lassen sich jedoch von vornherein vermeiden, indem man von anderen lernt, die bereits einen erfolgreichen Blog aufgebaut haben Ziel…

Deshalb habe ich für dich eine Liste mit Artikeln zusammengestellt, die du dir unbedingt genauer ansehen solltest: Mit diesen 5 Schritten sind Sie jetzt gewappnet und bereit, Ihren Blog erfolgreich zu erstellen! Wenn Sie mehr erfahren möchten, laden Sie das kostenlose Strategie-E-Book herunter:

Fragen und Antworten

Hier habe ich einige Fragen und Antworten zusammengefasst, die ich immer wieder von Blog-Neulingen höre.

Vielleicht schwirren dir einige Fragen durch den Kopf und ich möchte sie hier beantworten.

(Falls eine deiner Fragen hier nicht beantwortet wird, schreib mir doch unten einen Kommentar

Ich helfe Ihnen gerne weiter!)

Wie finden Sie das richtige Thema oder die richtige Nische für den Blog?

Mit deinem Blogthema oder der Wahl deiner Nische legst du einen wichtigen Grundstein für den späteren Erfolg oder Misserfolg deines Blogs.

Deshalb sollten Sie nicht überstürzt handeln, sondern sich Zeit nehmen und gut überlegen

Die beiden wichtigsten Faktoren bei Ihrer Wahl sind:

Das Thema sollte Ihnen Spaß machen

Gleichzeitig sollte das Thema Potenzial haben

Um das richtige Thema für Sie zu finden, gehen Sie die folgenden drei Schritte durch:

Die 3 Schritte zum Finden des perfekten Themes:

1

Ein Thema finden

Sie interessieren sich für das Thema oder haben eine gewisse Leidenschaft dafür

Sie haben bereits Erfahrung oder Kenntnisse in diesem Bereich (Sie müssen kein Vollprofi sein)

2

Bewerten Sie die Themen

Will ich in 3-5 Jahren noch über dieses Thema schreiben?

Kann ich in 3-5 Jahren noch über dieses Thema schreiben? (Bleibt es relevant?)

Hat das Thema genügend Potenzial? Kann ich mit dem Thema meine Ziele (auch finanziell) erreichen? 3

Analysieren Sie das Potenzial des Themas

Nach Suchvolumen bei Google

Nach Suchvolumen in Google Nach Konkurrenz

Je nach finanziellem Potenzial

Wenn Sie genau wissen wollen, wie Sie Ihr Thema finden, dann lesen Sie meine ausführliche Anleitung zur Themenfindung

Darin zeige ich dir Schritt für Schritt, wie du das richtige Thema für dich findest

Möchtest du mehr darüber erfahren?

So finden Sie das richtige Thema >>>

Was kostet ein professioneller Blog? Hier eine Übersicht der Kosten für einen professionellen Blog: Hosting (5-10 Euro pro Monat): Je nach Paket und Anbieter

Viele Anbieter bieten übrigens die ersten Monate kostenlos an

Bei Webgo gibt es zum Beispiel ein solches Angebot -> Hier nachschauen

Domain (kostenlos): Für die Registrierung Ihrer Domain (eigene Internetadresse) fallen keine zusätzlichen Kosten an, da diese im Hosting-Paket enthalten ist

Plattform (kostenlos): WordPress ist ebenfalls kostenlos und lässt sich auch bei den meisten Hosting-Providern mit einem Klick installieren

(Ich zeige Ihnen hier, wie das mit Webgo geht.)

Thema (kostenlos oder Premium): Innerhalb von WordPress stehen Tausende von kostenlosen Themen für Design und Layout zur Auswahl

Aber es gibt auch Premium-Themen, die noch besser und flexibler sind

Diese kosten einmalig zwischen 20-50 Euro

Die beste Anlaufstelle ist Themeforest.net

Was ist mit Jimdo oder Wix?

Viele Leute fragen mich immer wieder, was ist mit Jimdo oder Wix? Kann ich damit nicht meinen Blog starten? Meine Antwort darauf:

Wenn Sie wirklich nur einen kleinen Hobby-Blog aufbauen möchten, dann können Sie Jimdo oder Wix verwenden

Hier in diesem Abschnitt können Sie mehr darüber lesen

Hinweis: Es gibt auch professionelle Pläne bei Jimdo oder Wix

Jimdo: Der günstigste Tarif startet hier bei 5 Euro im Monat

Jimdo stellt das Hosting zur Verfügung und Sie erhalten Ihre eigene Domain im ersten Jahr kostenlos

Danach kostet die Domain 20 Euro im Jahr

Das günstigste Paket startet hier bei 5 Euro im Monat

Jimdo stellt das Hosting zur Verfügung und Sie erhalten Ihre eigene Domain im ersten Jahr kostenlos

Danach kostet die Domain 20 Euro pro Jahr

Wix: Das günstigste Paket kostet hier 4,08 Euro im Monat

Davon wird jedoch dringend abgeraten, da dadurch Anzeigen von Wix in Ihrem Blog angezeigt werden

Das erste vernünftige Paket (ohne Werbung) kostet monatlich 8,25 Euro

Um eine. de-Domain müssen Sie sich leider selbst bei einem externen Anbieter kümmern

Diese kannst du dann mit deinem Blog bei Wix verbinden

Von den beiden bevorzuge ich Jimdo (leicht)

Im Vergleich zur oben vorgestellten Profi-Variante mit WordPress haben allerdings auch beide Anbieter ihre Grenzen

Und die Kosten liegen mindestens in der gleichen Größenordnung und Sie sparen dabei kein Geld.

Mein Tipp: Ich persönlich würde Ihnen daher eher raten, den vorgestellten und professionellen Weg mit WordPress zu gehen.

Wie bekommt man Besucher ?

Viele Leute denken, sie müssen nur ein paar Artikel schreiben und dann kommen die Besucher von ganz alleine

Aber lassen Sie mich Ihnen sagen, das ist ein totaler Betrug

Aus heiterem Himmel kommt niemand und dann ist die Enttäuschung oft groß, wenn die Besucher ausbleiben und nichts passiert

Die Realität sieht so aus:

Sie müssen sich selbst um die Besucher kümmern und Blogmarketing aktiv betreiben

Ihren Blog können Sie sich zunächst wie einen kleinen Baum in einem großen Wald vorstellen

Es gibt Tausende von Blogs da draußen

Ihre Aufgabe ist es jetzt, Ihren Blog hervorzuheben und ihn der Masse zugänglich zu machen

Schauen wir uns dazu Blog-Traffic-Quellen an:

Google und andere Suchmaschinen

Links von anderen Websites/Blogs zu Ihrem Blog

Soziale Netzwerke wie Facebook, Instagram, Twitter oder Pinterest

Einige Maßnahmen, die Sie ergreifen können:

Webspace bei Webgo einrichten und WordPress installieren – Webdesign-Podcast.de – Folge 40 Update

Video ansehen

Weitere Informationen zum Thema webgo wordpress

▶▶▶ https://www.webdesign-podcast.de/2017/07/28/wordpress-online-kurs-jetzt-mit-exklusivem-rabatt/
▶▶▶ https://www.bajorat-media.com/lp/wordpress-kurs/
WordPress Komplettkurs: Hier lernst Du alle Schritte von der Erstellung über die Einrichtung bis hin zur Pflege Deiner eigenen WordPress Webseite kennen.
Sprungmarken:
00:00 Einleitung \u0026 Auswahl eines Hosting-Pakets
04:15 Buchung des Hosting-Paket bei WebGo
08:20 Einrichtung \u0026 Konfiguration des Webspace
13:33 FTP Zugang einrichten und mit Filezilla verbinden
19:28 FTP-Upload von WordPress
21:07 WordPress Installation / WordPress installieren
29:15 Der erste Login in WordPress
31:46 Mehr Informationen über den WordPress-Kurs

webgo wordpress Einige Bilder im Thema

 Update  Webspace bei Webgo einrichten und WordPress installieren - Webdesign-Podcast.de - Folge 40
Webspace bei Webgo einrichten und WordPress installieren – Webdesign-Podcast.de – Folge 40 Update

Água tônica – O que é? Benefícios e Malefícios da bebida New

08/11/2018 · Premium WordPress Themes Download. free download udemy course. Ajude a melhorar ainda mais o site, avalie: Sua avaliação servirá para que tenhamos uma noção da qualidade dos nossos conteúdos. Além de marcar a quantidade de estrelas que esse conteúdo merece, não esqueça de deixar seu comentário. … WebGo Content …

+ mehr hier sehen

Read more

O “Quero Viver Bem” é um site que tem como main objetivo informar, com caráter jornalistico.

Você encontrará conteúdos de qualidade que vão enriquecer o seu conhecimento sobre o assunto, porém, nada substitui a visita e a opinião de um especialista.

Een blog website maken met WordPress! | 2021 New

Video unten ansehen

Neue Informationen zum Thema webgo wordpress

Een blog website beginnen is gemakkelijk te doen met WordPress! In deze video leg ik je uit hoe je een blog overzichtspagina maakt en hoe je je blogpagina’s kan opmaken.
Wat is WordPress?
https://youtu.be/nopjRnoiltU
WordPress installeren
https://youtu.be/CFrlQOE1TNg
Zo maak je een WordPress website
https://youtu.be/UZKI_CRgZEk
WPLounge is dé plek om te leren over WordPress. Op https://www.wplounge.nl/ vind je tutorials en informatie over plugins, themes en hosting. Vooral de WordPress handleiding wordt veel bezocht. Daarnaast verkopen wij eBooks en geven we WordPress cursussen. Voor meer informatie: neem contact met ons op: [email protected]
Hulp nodig met een WordPress probleem? Ik help je graag! Weten hoe?
https://www.wplounge.nl/ga/hulp-op-afstand
WordPress leren? Volg onze 1-daagse cursus!
https://www.wplounge.nl/ga/cursus-wordpress/
Vind hier het gratis WordPress stappenplan:
https://www.wplounge.nl/wordpress-stappenplan/
Of liever de uitgebreide WordPress handleiding?
https://www.wplounge.nl/ga/handleiding-website-maken-wordpress

Muziek: « All That » van Bensound.com

webgo wordpress Einige Bilder im Thema

 Update  Een blog website maken met WordPress! | 2021
Een blog website maken met WordPress! | 2021 Update

33% Rabatt bei Wix-Gutschein-Codes – gültig März 2022 Neueste

Aktuelle Angebote von Wix – exklusive Gutschein-Codes von Wix für 2022 März. Heute mit Wix loslegen

+ Details hier sehen

Read more

Häufig gestellte Fragen

Sind Coupons für Wix nur für neue Benutzer verfügbar? Die meisten Gutscheine, die Sie für Wix finden, gelten für neue Abonnements

Wenn Sie zuvor ein kostenloses Abonnement oder eine Testversion verwendet haben, können Sie immer noch einen Wix-Gutscheincode verwenden

Da sich die meisten Benutzer jedoch nicht mehr als einmal anmelden, richten sich Gutscheincodes in erster Linie an neue Benutzer

Bietet Wix oft Rabatte und tolle Angebote an? Ja, Wix bietet das ganze Jahr 2022 über regelmäßige Rabatte und Angebote an

Dazu gehören Feiertage und Sonderveranstaltungen

Wie löse ich einen Wix-Gutschein ein? Es ist ganz einfach

Während des Bestellvorgangs sehen Sie ein Feld, in das Sie einen Rabattcode eingeben können

Geben Sie Ihren Wix-Gutscheincode ein und der Betrag wird Ihrer Rechnung gutgeschrieben

Kann ich mehrere Wix-Gutscheine auf einmal einlösen? Wix erlaubt Benutzern normalerweise nicht, mehr als einen Gutschein gleichzeitig einzulösen

Außerdem gibt es nur ein Eingabefeld für den Rabattcode, sodass Sie nur einen Gutschein pro Bestellung einlösen können.

Whatsapp button toevoegen aan je WordPress website | 2020 New

Video ansehen

Neues Update zum Thema webgo wordpress

Vandaag nemen we een kijkje naar de live-chat WhatsApp knop, die je kunt tonen op je WordPress website. Heel eenvoudig, met behulp van een plugin. Aangezien ‘appen’ al een heus Nederlands werkwoord is en WhatsApp een voorgeïnstalleerde app is op de meeste smartphones, laat ik je vandaag zien hoe je een Whatsapp-knop toevoegt aan je website!
WPLounge is dé plek om te leren over WordPress. Op https://www.wplounge.nl/ vind je tutorials en informatie over plugins, themes en hosting. Vooral de WordPress handleiding wordt veel bezocht. Daarnaast verkopen wij eBooks en geven we WordPress cursussen. We bouwen natuurlijk ook websites! Voor meer informatie: neem contact met ons op: [email protected]
Meer live chat plugins ontdekken? Lees onze blog!
https://www.wplounge.nl/whatsapp-knop-toevoegen-aan-wordpress/
Hulp nodig met een WordPress probleem? Ik help je graag! Weten hoe?
https://www.wplounge.nl/ga/hulp-op-afstand
WordPress leren? Volg onze 1-daagse cursus!
https://www.wplounge.nl/ga/cursus-wordpress/
Vind hier het gratis WordPress stappenplan:
https://www.wplounge.nl/wordpress-stappenplan/
Of liever de uitgebreide WordPress handleiding?
https://www.wplounge.nl/ga/handleiding-website-maken-wordpress
Muziek: « All That » van Bensound.com

webgo wordpress Ähnliche Bilder im Thema

 Update  Whatsapp button toevoegen aan je WordPress website | 2020
Whatsapp button toevoegen aan je WordPress website | 2020 Update

Nachrichten bei HT4U.net – Hardware & Computer Update

Nachrichten aus den Bereichen Computer, Hardware und Software, sowie professionelle Testberichte und Grafikkarten-Benchmarks zu neuester Hardware und Unterhaltungselektronik.

+ ausführliche Artikel hier sehen

Read more

Thema: Virenschutz

Jeder, der im Internet surft, ist der Bedrohung durch Viren ausgesetzt

Es gibt eine Vielzahl von Lösungen und Virenscannern, die Internetnutzer schützen

Doch wie findet man in diesem Dschungel den besten Anbieter für die eigenen Zwecke? In unserem großen Artikel zeigen wir, worauf Sie bei der Wahl des richtigen Scanners achten sollten und wie Sie sich effektiv vor Viren, Malware und Spyware schützen.

Hoe Maak Je Een Webshop Update New

Video ansehen

Weitere hilfreiche Informationen im Thema anzeigen webgo wordpress

In deze video laat ik je stap voor stap zien hoe je een webshop kunt maken en betaalmethoden zoals iDeal, Paypal en Creditcard toe kunt voegen. We maken gebruik van WordPress en WooCommerce. 2 gratis tools die het i.c.m. deze tutorial mogelijk maken om je webshop op te zetten.
We gaan het hebben over 6 verschillende soorten producten hebben. Een simpel product. Een variabel product (met meerdere maten en kleuren bijvoorbeeld). Een digitaal product. Een dienstverlenend product. Een affiliate product en een gegroepeerd product. Ik laat je zien hoe je al deze producten configureert.
We gaan het hebben over categoriën, tags, afbeeldingen, verzendkosten, belasting, betaalmethoden, je website inrichten. Het doel van deze video is dat je na het bekijken en toepassen een volledig werkende webshop hebt!
Hier is een overzicht met ‘timestamps’
00:00:00 Intro
00:00:15 Overview van de tutorial
00:02:57 De 4 Stappen
Domein en Webhosting
00:03:22 Wat Is Een Domeinnaam
00:04:11 Wat Is Webhosting
00:05:08 Een domeinnaam en webhosting aanvragen
00:08:53 Kies een domeinnaam
00:15:11 WordPress Installeren
WordPress
00:16:49 De voor en achterkant van de website
00:17:16 De Website Nederlands Maken
00:19:27 De Website Opschonen
00:20:34 Je website veilig maken met SSL
00:22:23 Wat Zijn Themas?
00:23:50 Het Astra Thema
00:24:28 Elementor
00:24:48 Installeer een complete website
Woocommerce
00:32:52 WooCommerce Installeren
00:37:25 Voeg de winkel toe in het menu
00:39:24 Download de afbeeldingen die ik gebruik
Je Eerste Product Toevoegen
00:40:31 Een Simpel Product
00:46:26 Voorraad Beheren
00:49:55 Configureer de gewicht en afmeting eenheid
00:52:25 Beoordelingen/reviews
00:58:45 Categoriën toevoegen
01:03:32 Een Variable Product Toevoegen
01:12:05 Shop Icoon in de header plaatsen
01:14:39 Een Sidebar maken
01:16:16 Een Dienstverlenend Product Toevoegen
01:20:09 Een Downloadbaar Product Toevoegen
01:24:15 Een Gegroepeerd Product Toevoegen
01:28:40 Een Affiliate Product Toevoegen
01:30:48 Upsells en cross sells
De Zijbalk
01:34:59 Widgets
01:36:56 Product Filter Widget
01:38:32 Categorie Widget Toevoegen
01:40:25 Winkelmand Widget
01:46:48 Webshop Layout aanpassen
WooCommerce Instellingen
01:56:19 Algemene Instellingen
01:59:33 Product Instellingen
02:02:23 Voorraad
02:05:35 Accounts en Privacy
02:07:18 Emails
02:10:45 Geavanceerd
02:12:59 Kortingsbonnen Toepassen
02:22:00 BTW
02:29:11 Verzendmethoden
02:34:21 Table Rated Plugin
02:38:56 Betaalmethoden toevoegen
02:51:02 Producten op de homepage plaatsen
02:57:47 Account gegevens aanpassen

webgo wordpress Sie können die schönen Bilder im Thema sehen

 Update  Hoe Maak Je Een Webshop
Hoe Maak Je Een Webshop New

Online-Shop System Vergleich: die 8 besten Anbieter (2022) New Update

21/09/2021 · Es ist nicht immer so leicht herauszufinden, welche E-Commerce-Lösung am besten zu Ihrem Onlineshop passt. Wenn Sie aber ein erfolgreiches Online-Business hochziehen wollen, sollten Sie ein wenig Zeit in die Recherche stecken und sich die verfügbaren Optionen sowie deren Funktionen, Performance, Preise usw. anschauen.. Das kann ein wenig dauern und …

+ Details hier sehen

Read more

Es ist nicht immer einfach herauszufinden, welche E-Commerce-Lösung am besten zu Ihrem Online-Shop passt

Wenn Sie jedoch ein erfolgreiches Online-Geschäft aufbauen möchten, sollten Sie einige Zeit damit verbringen, die verfügbaren Optionen, ihre Funktionen, Leistungen, Preise usw

zu recherchieren

Es kann eine Weile dauern, und Sie sind wahrscheinlich bereits ziemlich beschäftigt

Wäre es da nicht toll, ein Shopsystem zu finden, das Ihnen das Leben nicht noch komplizierter, sondern einfacher macht? Die ideale E-Commerce-Plattform ermöglicht es Ihnen, viele Prozesse (z

B

Versand und Steuern) zu automatisieren und sich auf den Online-Verkauf Ihrer Produkte und Dienstleistungen zu konzentrieren

Wie Sie unten sehen werden, gibt es genug Lösungen, um aus Online-Shops zu erstellen

Deshalb habe ich diesen umfassenden Leitfaden für Sie geschrieben

Es soll Ihnen helfen, die perfekte E-Commerce-Plattform für Ihr Projekt zu finden

Das sind die 7 besten Plattformen für Online-Shops:

STRATO Webshop (ePages)

Shopify

WooCommerce

wix

Jimdo

Weebly

Ecwid

Wenn Sie keine Lust haben, den ganzen Artikel zu lesen, finden Sie hier einen kurzen Überblick über die besten Tools, die auf dem Markt erhältlich sind

Der STRATO Webshop (ePages) und Shopify sind die besten Lösungen, um große Onlineshops ohne großen Erstellungsaufwand zu betreiben

WooCommerce eignet sich auch für größere Projekte, erfordert aber unter Umständen ein wenig technisches Know-How

Aber mit diesem System haben Sie mehr Flexibilität und die Möglichkeit mehrsprachige Shops zu erstellen

Wix und Jimdo sind geeignete Lösungen, wenn Sie kleinere (und einfachere) Shop-Projekte umsetzen möchten

Besonders gut punktet Jimdo im Bereich Rechtssicherheit, wo Wix mehr Möglichkeiten hat wie z.B

B

der Verkauf digitaler Güter (eBooks etc.)

Was ist eine E-Commerce-Plattform?

Eine E-Commerce-Plattform ist eine Software, die es Unternehmern ermöglicht, ihre Produkte und Dienstleistungen online zu verkaufen

Mit den meisten Systemen können Sie einen Online-Shop erstellen, ohne eine Website zum Verkaufen zu benötigen

Sie könnten beispielsweise online über Ihre Social-Media-Kanäle, über E-Mail-Marketing oder durch das Auflisten Ihrer Produkte auf Marktplätzen wie Etsy, Amazon oder eBay verkaufen

Wie wir jedoch später sehen werden, ist es nie eine schlechte Idee, eine eigene Website für Ihr Online-Geschäft zu haben, auf der Sie alle Ihre geschäftlichen Dinge erledigen können

Stellen Sie sich zum Beispiel vor, dass der Social-Media-Kanal, den Sie normalerweise nutzen, nicht mehr bereit ist, seine Produkte zu unterstützen – dies ist unter anderem bei E-Zigaretten passiert –, dann hätten Sie ein großes Problem Möglichkeit, auf Social Media oder Marktplätzen wie Etsy, eBay oder Amazon zu verkaufen

Die verschiedenen E-Commerce-Plattformen

Es gibt verschiedene Arten von E-Commerce-Lösungen

Einige konzentrieren sich auf den Verkauf digitaler Produkte, andere eignen sich hervorragend für Unternehmen, die Dropshipping verwenden (z

B

Oberlo), und wieder andere eignen sich perfekt für Abonnementmodelle (z

B

Mitgliedschaft bei Wix)

Unabhängig vom Vertriebsmodell ist jedoch immer eine der beiden folgenden Lösungen möglich: Hosted Solutions:

Auch bekannt als Online Shop Builder (z

B

Shopify, Jimdo oder Weebly)

Dabei handelt es sich um sogenannte SaaS-Produkte („Software as a Service“), für die monatliche oder jährliche Gebühren anfallen

Alle diese Plattformen werden vom Anbieter gehostet, sodass Shop-Besitzer sich keine Gedanken über Updates, Sicherheitsprobleme oder Hosting-Dienste machen müssen.

Gehostete Lösungen sind der schnellste und einfachste Weg, einen Online-Shop zu erstellen, aber Sie verlieren möglicherweise etwas Flexibilität

Auch wenn Online-Shop-Baukästen vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten bieten können und teilweise eine Anpassung des Programmcodes zulassen, sind Sie in bestimmten Bereichen (z

B

bei der Einrichtung Ihres Servers) immer eingeschränkt

Selbst gehostete Plattformen:

Dabei handelt es sich in der Regel um Content-Management-Systeme (CMS) nach dem Open-Source-Prinzip, für die Shop-Betreiber einen eigenen Hosting-Dienst finden müssen

Die Nutzung des CMS ist normalerweise kostenlos, aber es liegt in der Verantwortung der Webmaster, sich um Updates und Sicherheit zu kümmern

Da Sie Zugriff auf den Quellcode der Anwendung haben, ist so ziemlich alles möglich, vorausgesetzt, Sie verfügen über Programmierkenntnisse

Diese selbst gehosteten E-Commerce-Plattformen können für Anfänger eine Herausforderung darstellen, da sie normalerweise etwas komplexer sind

Wenn Sie nicht über das technische Know-how verfügen, müssen Sie möglicherweise einen professionellen Entwickler beauftragen, und das ist ziemlich teuer

Hinweis: Einige gehostete Dienste wie Shopify oder Ecwid können jetzt auch mit WordPress verwendet werden – man könnte sich vorstellen, es als hybriden Ansatz einzuführen

Der Vorteil ist, dass Sie mehr Kontrolle über Ihre Hosting-Einstellungen haben, aber die Verwaltung Ihres Online-Shops mit zwei Systemen kann verwirrend sein

Finden Sie die besten Shopsysteme für größere E-Commerce-Projekte

Nr

Onlineshop Tarife Bemerkungen 1 STRATO Webshop (ePages) Verkaufen leicht gemacht Basic : 14€

: 14€ Plus : 30€

: 30€ Pro : 50€

: 50€ Ultimate: 100€ Viele Funktionen

Gute Anleitung

Rechtssicher

Standardthemen SEO-Einstellungen etwas starr 2 Shopify-Shop mit viel Potenzial Basic: 26 $

: 26 $ Shopify: 71 $

: $71 Erweitert: $266 Tarifübersicht

Probieren Sie es kostenlos aus Benutzerfreundlichkeit

Entwürfe

Flexibilität

Skalierungszahlung nur in USD

URL-Struktur

Domain- und E-Mail-Hosting

Multilingual Store 3 WooCommerce Bestes E-Commerce-Addon für WordPress Starter: 15€

: 15€ Pro : 50€

: 50€ Pro XL: 100€ Preise von Raidboxen

Probieren Sie es kostenlos aus Viel Flexibilität

Integration mit WordPress

volle Kontrolle Mehrsprachige Shops Schwierig für Anfänger

Versteckten Kosten

Unterstützung

Zeitaufwand

E-Commerce-Plattformen für kleinere Onlineshops

Keine E-Commerce-Plattform Preishinweise 1 Wix Top Designs Business Basic: $23

: 23 $ Business Unlimited : 27 $

: $27 Business VIP: $49 Tarifübersicht

Probieren Sie es kostenlos aus Benutzerfreundlichkeit

Physische und digitale Güter

Keine Verkaufsgebühr

Kunden-Logins verfügbar

Begrenzte Anpassungsmöglichkeiten

Nicht 100 % legal 2 Jimdo Super für Shops in Europa JimdoFree : $0

: 0 $ JimdoPro : 11 $

: 11 $ Jimdo Business : 22 $

: 22 $ Jimdo-Shop: 32 $

: $32 Zahlungsoptionen Plus: 5€ Tarifübersicht (alte Preise)

Probieren Sie es kostenlos aus Einfach zu bedienen

Deutsche Unterstützung

Gutes Preis/Leistungsverhältnis

EU-Richtlinien eingehalten

Keine digitalen Waren oder Dienstleistungen

Keine Produkt-Import/Export-Funktion 3 Weebly-Verkauf extrem einfach Pro: $12

: $12 Geschäftlich: $25

Business Plus: Planübersicht für 26 $

Probieren Sie es kostenlos aus Einfach zu bedienen

SSL-Verschlüsselung

Digitale Waren und Dienstleistungen Nur Online-Zahlung möglich

Nur ein Mehrwertsteuersatz möglich

Nicht konform 4 Ecwid einfach überall kostenlos verkaufen: 0 $

: 0 $ Risiko : 15 $

: 15 $ Geschäft : 35 $

:$35 Unbegrenzt: $99 Kostenlose Testversion Benutzerfreundlichkeit

Viele Zahlungsmethoden Limitierte Designs

Vorhandene Seite erforderlich

Popularität von E-Commerce-Plattformen

Was die Popularität der verschiedenen E-Commerce-Plattformen betrifft, gibt es einen klaren Gewinner: Shopify.

Laut Google Trends hat Shopify es geschafft, sich den ersten Platz in Bezug auf Popularität zu sichern, vor allen anderen Plattformen für die Gründung von Online-Geschäften

Wenn Sie sich die Benutzerzahlen für Länder wie USA, Großbritannien, Australien oder Kanada ansehen, scheint Shopify einen Marktanteil von 30 % zu haben

Nicht schlecht für ein Unternehmen, das erst 2006 gegründet wurde

Ähnliche Trends lassen sich auch in anderen Berichten von Statista erkennen

Wenn wir uns jedoch die globalen Schätzungen von BuiltWith ansehen, sehen wir, dass WooCommerce (2019) mit einem Marktanteil von 26 % immer noch die beliebteste E-Commerce-Plattform ist, gefolgt von Shopify mit 19 %; An dritter Stelle liegt Magento, das laut Daten 9 % der Online-Shops betreibt

Bei BigCommerce und OpenCart sind es weniger als 5 %

Der auf ePages basierende STRATO-Webshop spielt dabei keine Rolle

Marktanteile der E-Commerce-Plattformen bei BuiltWith

Betrachten wir jedoch nur den Traffic für die Top 100.000 Online-Shops, geht Shopify mit einem Marktanteil von 21 % erneut als Sieger hervor

Fügen Sie dann 6 % von Shopify Plus hinzu (Shopifys Unternehmenslösung)

Dies sind zwar keine konkreten Zahlen, aber sie geben uns eine Vorstellung davon, welche Plattformen zu den größten da draußen gehören

Und natürlich ist Popularität nicht immer gleichbedeutend mit Qualität

Lassen Sie uns also herausfinden, was Sie von all diesen Lösungen erwarten können

Die besten Shopsysteme im Detail

STRATO Webshop (ePages)

Guter Allrounder

Der STRATO Webshop eignet sich für Händler, die einen kleinen bis mittelgroßen Onlineshop aufbauen möchten

Als Grundgerüst nutzt er die Onlineshop-Software von ePages (die auch die 1&1 Ionos Onlineshops nutzen)

Man kann hier von einem alten Urgestein sprechen, denn das Unternehmen mischt seit den 90er Jahren die eCommerce-Branche auf

Einer der interessantesten Aspekte ist die Möglichkeit, auf unkomplizierte Weise einen mehrsprachigen Shop einzurichten

Andere Anbieter benötigen dafür meist zusätzliche teure und umständliche Erweiterungen

Über den Shop können Sie Ihre Artikel auch direkt bei Amazon, eBay und anderen Vergleichsportalen anbieten

Leider bietet STRATO keine unverbindlichen kostenlosen Tests an

Es empfiehlt sich daher, den Shop direkt mit ePages Now 30 Tage kostenlos zu testen

Da muss man nichts kündigen

Testen Sie ePages jetzt 30 Tage kostenlos

Shopify

Shop mit viel Potenzial

Hier können Sie Shopify 14 Tage unverbindlich testen: https://www.websitetooltester.com/go/shopify Mehr Infos in unserem Testbericht:. .

Shopify Test 2019: Die wichtigsten Vor- und Nachteile 2019-05 im Überblick -17T09:47 :32.000Z https://i.ytimg.com/vi/f7t_qjPA0cc/default.jpg

Shopify ist ideal für kleine und große Shops

Im Shop kann eine unbegrenzte Anzahl von Produkten gelistet werden, was die Plattform sehr skalierbar macht

Die mitgelieferten Designs sehen nicht nur gut aus, sondern lassen sich auch an die eigenen Vorstellungen anpassen

Profis haben vollen Zugriff auf den Vorlagencode und können über die integrierte API weitere Funktionen hinzufügen

Es ist einfacher, den App Store zu verwenden

Damit können weitere Anwendungen ohne Programmierkenntnisse hinzugefügt werden

Wenn Sie sich für Shopify entscheiden, können Sie über verschiedene Kanäle verkaufen: Amazon, Facebook, Pinterest, eBay und viele mehr

Andere Websites können sogar einen Verkaufsbutton installieren, der zu ihrem Shop weiterleitet

Praktisch alle relevanten Zahlungs- und Versandarten sind enthalten

Besonders interessant ist das hauseigene Zahlungsgateway Shopify Payments

Wir empfehlen dringend, es zu verwenden, da Sie dadurch bis zu 2 % zusätzliche Transaktionsgebühren auf Ihre Verkäufe sparen

Insgesamt ist Shopify eine der robustesten verfügbaren Lösungen

Das Schöne ist, dass Sie sich um fast keinen technischen Kram kümmern müssen und sich somit auf den Verkauf konzentrieren können

Testen Sie Shopify 14 Tage kostenlos.

WooCommerce

Bestes E-Commerce-Addon für WordPress

Ausführliche Informationen zu WooCommerce finden Sie in unserem Testbericht: https://www.websitetooltester.com/shopsysteme-vergleich/woocommerce-test/ In … WooCommerce Test – Wie funktioniert der WordPress-Shop? 2017-03-09T16:17:34.000Z https://i.ytimg.com/vi/eg6kS_PlzCI/default.jpg

WooCommerce ist das E-Commerce-Plugin Nr

1 für WordPress

Damit lassen sich sowohl kleine als auch sehr große Shops realisieren

Allerdings ist es nicht unbedingt für Einsteiger geeignet, denn die Einrichtung ist bei weitem nicht so selbsterklärend wie bei den anderen Anbietern

Das fängt schon damit an, dass man prüfen muss, ob das verwendete Theme (Layout) überhaupt mit WooCommerce kompatibel ist

Die Anpassungsmöglichkeiten hängen ausschließlich von den Theme-Einstellungen ab

Sind diese nicht besonders gut dokumentiert, kommt man um die Hilfe eines Sachverständigen kaum herum

Auch wenn WooCommerce selbst kostenlos ist, unterschätzt man oft die versteckten Kosten, die man letztendlich für Hosting, Domain, Theme, Plugins, Extensions hat

Um mit Ihrem Shop die gesetzlichen Vorgaben erfüllen zu können, benötigen Sie unbedingt ein kostenpflichtiges Plugin, das die notwendigen Maßnahmen integriert

WooCommerce zeigt seine Stärken vor allem in der Internationalisierung

Auch mit einem Plugin wie WPML lässt sich ein mehrsprachiger Shop erstellen

Da es sich um Open-Source-Software handelt, ist auch ein Umzug jederzeit möglich (allerdings mit einem nicht unerheblichen Aufwand)

Das bedeutet aber auch, dass Sie keinen direkten Support-Ansprechpartner haben, es sei denn, Sie z.B

B

mit einer Agentur oder einem Freelancer zusammenarbeitet

Wer schnell technisch überfordert ist und noch keine WordPress-Seite hat, sollte sich vorher unbedingt eine Lösung wie 1&1 E-Shops anschauen

Auch größere Shops lassen sich damit erstellen, sind aber viel einfacher zu bedienen

Erstellen Sie einen Online-Shop mit WooCommerce

E-Commerce von Wix

Top-Designs

Lesen Sie hier unseren vollständigen E-Commerce-Bericht von Wix: http://www.websitetooltester.com/en/reviews/wix-review/online-store/ Schauen Sie sich den Online-Shop von Wix hier an:. .

Wix Online Store Review – Sehen Sie sich an, was es gibt neu 2015-10-20T11:44:35.000Z https://i.ytimg.com/vi/EcHBxFNVyVQ/default.jpg

Mit Wix Stores können Sie einen wirklich gut aussehenden Online-Shop erstellen, da Wix über hundert Designvorlagen zur Auswahl hat

Produktgalerien können mit tollem Foto- und Videomaterial angereichert werden und sehen auch auf Handys und Tablets gut aus

Für jeden Geschmack sollte etwas dabei sein

Das Shopsystem ist ganz klar für kleinere Onlineshops gedacht, aber sehr benutzerfreundlich gestaltet

Ähnlich wie bei Weebly werden die Produkte zentral verwaltet

Es können sowohl physische Versandartikel als auch digitale Downloads verkauft werden

Gängige Zahlungsmethoden wie Banküberweisung, Kreditkarte, PayPal sind kein Problem

Wix erhebt dafür auch keine zusätzliche Transaktionsgebühr

Wix bietet verschiedene E-Commerce-Pläne an, aber die wichtigsten Funktionen sind auch in den niedrigeren Preisstufen verfügbar

In der kostenlosen Version können Sie alle Einstellungen ausprobieren, aber das Akzeptieren von Zahlungen funktioniert nur mit einem kostenpflichtigen Abonnement

Eine interessante Ergänzung des Online-Shops ist Wix Ascend

Sie können damit Newsletter an Ihre Kunden versenden und sie über Neuigkeiten, Angebote und andere Highlights auf dem Laufenden halten

Ähnlich wie bei Weebly müssen einige Details manuell hinzugefügt werden, um warnsicher zu sein

Weitere Einzelheiten finden Sie in unserem Artikel E-Commerce Legal Check

Erstellen Sie einen Online-Shop mit Wix

Jimdo Online-Shop

Überzeugendes Rundumpaket

Einen noch ausführlicheren Testbericht gibt es hier: http://www.websitetooltester.com/testberichte/jimdo-test/onlineshop?utm_source=youtube Jimdo Online. .

Jimdo Online Shop Test: Gut genug fürs Geschäft? 2013-10-28T15:52:40.000Z https://i.ytimg.com/vi/dMIlrgAA0Fc/default.jpg

Mit Jimdo können Sie nicht nur eine Website mit Blog erstellen, sondern auch einen Online-Shop

Nach eigenen Angaben gibt es derzeit mehr als 250.000 Jimdo-Shop-Betreiber

Zielgruppe sind vor allem kleine bis mittelgroße Shops, da Jimdo derzeit keine Produkte importiert/exportiert

Die Verwaltung ist so einfach, dass Sie ohne technische Vorkenntnisse sofort Artikel erstellen und veröffentlichen können – auch in der kostenlosen Version JimdoFree

Je nach Tarif können Sie Zahlungsmethoden wie Kreditkarten und SOFORT-Überweisungen anbieten

PayPal, Rechnung, Vorkasse, Nachnahme, Scheck, Abholung vor Ort sind immer inklusive

Jimdo erhebt keine zusätzlichen Transaktionsgebühren

Die Versandoptionen sind ähnlich: Inländische und internationale Ziele können standardmäßig angezeigt werden

Wenn du mehr Flexibilität benötigst, kannst du bei JimdoBusiness auch die Versandkosten nach Gewicht und Kategorie festlegen

Einer der größten Pluspunkte ist, dass der Online-Shop rechtssicher ist und die EU-Richtlinien für eCommerce-Anforderungen erfüllt

Leider gibt es keine Kundenlogin-Funktion

Das bedeutet auch, dass derzeit keine Produktbewertungen abgegeben werden können

Auch wenn man auf Umwegen digitale Produkte verkaufen kann, ist das keine Standardfunktion

Der eigentliche Shop ist auf physische Artikel ausgelegt, die für den Versand bestimmt sind

Erstellen Sie einen kostenlosen Jimdo-Onlineshop

Weebly Online-Shop

Verkaufen leicht gemacht

Ausführliche Informationen zum Weebly Online-Shop: http://www.websitetooltester.com/testreports/weebly-test/shop/ Hier können Sie gleich loslegen:. .

Testbericht Weebly-Shop: Verkaufen leicht gemacht? 2016-02-23T17:48:08.000Z https://i.ytimg.com/vi/hRB8xN-MtCM/default.jpg

Auch Weebly gehört zu den Anbietern, die eher für kleinere Shops gedacht sind

Vor allem die Einrichtung ist sehr einfach und übersichtlich aufgebaut

Anders als bei Jimdo werden hier alle Produkte zentral verwaltet

Das hilft, den Überblick zu behalten

Sollte der Shop stark wachsen, kann sogar ein Produktimport/-export eingesetzt werden

Mit Tabellenkalkulationsprogrammen wie Excel konnten zum Beispiel Preisaktualisierungen sehr schnell durchgeführt werden

Allerdings verfügt der Shop über weitere Funktionen, die Jimdo bisher nicht anbieten konnte

Dazu gehört der Verkauf von digitalen Gütern wie MP3s und eBooks sowie Kundenrezensionen

Letztere lassen sich dank App Market ganz einfach dem Shop hinzufügen

Da Weebly aus den USA kommt, ist die Rechtssicherheit leider nicht ganz so gut wie Standard

Einige Informationen müssen manuell hinzugefügt werden

Ohne diese Anpassungen können Sie sich anfällig für Warnungen machen

Mehr dazu finden Sie in unserem Artikel E-Commerce Rechtscheck

Aber wenn man das alles einstellt, sollte es keine Probleme geben

Deutscher Support ist inklusive

Zusätzlich zu den Standard-FAQ gibt es E-Mail-Support, Live-Chat oder Sie können den Weebly-Support telefonisch kontaktieren

Tut mir leid, das ist eine US-Telefonnummer

Probieren Sie den Weebly Online-Shop aus

Ecwid

Überall verkaufen

Der Ecwid-Warenkorb kann zu jeder Art von Website hinzugefügt werden

Um mehr zu erfahren, besuchen Sie bitte: http://www.websitetooltester.com/en/reviews/ecwid-review/ In diesem. .

Überprüfung des Ecwid-Online-Shop-Add-Ons 2012-09-27T10:36:27.000Z https ://i.ytimg.com/vi/YP22aZAKUR4/default.jpg

Im Jahr 2009 schuf der E-Commerce-Experte Ruslan Fazlyev (Mitbegründer von X-Cart) die Ecwid-Plattform, um kleinen Unternehmen die Möglichkeit zu bieten, ihre Produkte und Dienstleistungen online zu verkaufen

Seitdem haben sich über 1 Million Händler dafür entschieden, Ecwid für ihren Online-Shop zu verwenden.

Ecwid unterscheidet sich ein wenig von anderen Tools, die Sie vielleicht zum Erstellen von Online-Shops kennen

Sie können es sich als eine Art Erweiterung vorstellen, die sich in jede Website einfügt und einen voll funktionsfähigen Online-Shop erstellt

Wenn Sie bereits eine Website ohne E-Commerce-Funktionen haben und online loslegen möchten, kann Ecwid sehr praktisch sein

Eine Sache bei Ecwid ist, dass Sie kostenlos loslegen können

Dank des “Forever Free Plan” ist es möglich, einen kleinen Online-Shop mit 10 Produkten für genau 0 $ im Monat zu starten

Was uns gefällt: Lassen Sie sich von Ecwids einfachem Konzept nicht täuschen

Was auf den ersten Blick wie eine Plattform mit vielen Einschränkungen aussieht, bietet tatsächlich endlose E-Commerce-Funktionen (z

B

einen „Abandoned Cart Saver“, um einen verlassenen Einkaufswagen oder POS-Systeme zu retten)

Mit dieser Lösung lassen sich Onlineshops für WordPress, Wix, Squarespace, Joomla, Blogger und viele weitere Anbieter erstellen

Beim höheren Tarif lässt sich sogar eine Shopping-App für iOS oder Android integrieren

Was verbessert werden sollte: Auch wenn die Designs auf Ecwid responsive sind – wenn Sie Ihren Shop komplett anpassen möchten, kann das einiges an Aufwand bedeuten, denn dann müssen Sie eventuell tiefer in das CSS einsteigen oder zusätzliche Apps kaufen

Obwohl sich die SEO von Ecwid in letzter Zeit verbessert hat, gibt es noch einige Probleme, die behoben werden sollten (z

B

sind die URL-Strukturen für die Produkte nicht sauber)

Außerdem müssen Sie bereits eine Website haben, wenn Sie Ecwid verwenden möchten

Wenn Sie also gerade erst anfangen, sind andere Lösungen möglicherweise besser

Kostenlose Testversion: ecwid.com

Die besten Shopsysteme

Dann schauen wir uns doch mal ein paar Beispiele an, welche E-Commerce-Plattform sich für welchen Zweck eignet

Für große Onlineshops

Wenn Sie einen großen Online-Shop im Auge haben (dh mehr als 500 Produkte) und ein leistungsstarkes System benötigen, würde ich empfehlen, sich Shopify oder ePages anzusehen

Sofern Sie keine technischen Herausforderungen scheuen, wäre eine weitere Option die Kombination von WordPress und WooCommerce

Eine weitere Open-Source-Alternative zu WordPress ist Magento

Für kleine Online-Shops

Es kann großartig sein, Teil der großen Zeit zu sein (wie Amazon), aber manchmal ist es vielleicht besser, nach dem Weniger-ist-mehr-Prinzip zu leben

Wenn Ihr Onlineshop klein bis mittelgroß sein soll, sollten Sie sich Jimdo und Weebly genauer anschauen

Alternativ können Sie auch Wix verwenden, allerdings ist diese Lösung nicht unbedingt für komplexere Seitenstrukturen und eine große Produktpalette (mehr als 200) geeignet

Andererseits sind die Vorteile von Wix eine hervorragende Layout- und Gestaltungsflexibilität, die im Vergleich zu anderen Lösungen ihresgleichen sucht

Für wenig Geld

Nicht jedes Projekt erfordert die volle Bandbreite möglicher E-Commerce-Features und auch der Preis kann eine Rolle spielen

Jimdo und Wix sind die günstigsten Shopsysteme da draußen

Wenn Sie jedoch bereits eine Website haben, könnte Ecwid eine Option für Sie sein, da es Ihnen ein wenig Geld sparen könnte

Auch diese Lösung kann einiges

Dienstleistungen zu verkaufen

Haben Sie jemals versucht, einen Service zu verkaufen, aber das Tool hatte nicht die Funktionen, die Sie brauchten? Leider tue ich das – und es macht überhaupt keinen Spaß, weil die gesamte Benutzererfahrung darunter leidet

Beispielsweise werden Bestätigungs-E-Mails gesendet, die überhaupt keinen Sinn ergeben, und Sie erhalten am Ende Tonnen von Nachrichten von verwirrten Kunden

Wenn Sie nach einer Lösung mit geeigneter Software für den Verkauf von Dienstleistungen suchen, dann versuchen Sie es mit Wix für kleinere Projekte oder Shopify und WooCommerce für größere Onlineshops.

Hotelbuchungssystem von Wix

Hinweis: Wix enthält viele Business-Apps, die Unternehmer beim Online-Verkauf unterstützen

Beispielsweise finden Sie Lösungen für Restaurants, Hotels, Musiker, Fotografen und sogar ein integriertes Buchungssystem steht Ihnen zur Verfügung

Um digitale Produkte zu verkaufen

Manchmal verkaufen Sie möglicherweise keine physischen Produkte

Wenn Sie beispielsweise Grafikdesigner oder Fotograf sind, möchten Sie vielleicht Ihre besten Bilder oder Zeichnungen online als digitale Produkte verkaufen

Möglicherweise haben Sie ein E-Book, das Sie verteilen möchten

So ziemlich alle Shopsysteme in diesem Blogartikel sind mit den notwendigen Features ausgestattet, um digitale Produkte zu verkaufen

Die einzige Lösung, die dafür leider nicht funktioniert, ist Jimdo

Produkte als Abonnement zu verkaufen

Vor einigen Jahren war die Einrichtung von Abonnementverkäufen oder wiederkehrenden Zahlungen äußerst umständlich

Einige der E-Commerce-Plattformen haben jedoch in letzter Zeit viel Arbeit investiert und bieten ihren Benutzern nun die Möglichkeit, Abonnements über integrierte Systeme zu verkaufen

Es gibt einige Erweiterungen, die Sie für WooCommerce verwenden können, um dies zu tun

Warnung: Einige technische Kenntnisse können erforderlich sein

Wenn Sie jedoch möchten, dass Ihre Lösung Abonnements ohne allzu großen Aufwand verkauft, ist Wix möglicherweise das Richtige für Sie (mit den Business-Plänen)

Überraschenderweise bieten die großen Anbieter wie Shopify und ePages keine eingebauten Systeme zum Verkauf von Abonnements an

Dafür benötigen Sie eine der verfügbaren Apps und dies kann Ihr Abonnement teurer machen.

Für Dropshipping

Dropshipper werden erfreut sein zu wissen, dass einige der (größeren) E-Commerce-Lösungen mit einer Reihe von Dropshipping-Anbietern integriert sind, zum Beispiel AliExpress, Doba oder Megagoods

Shopify ist sogar noch einen Schritt weiter gegangen und verfügt über eine ehemalige Shopify-App (die in Oberlo umbenannt wurde), die es einfach macht, verschiedene Dropshipping-Anbieter an Bord zu nehmen

Aber auch WooCommerce bietet über Plugins wie AliDropship anständige Lösungen

Für mehrsprachige Shops

Man könnte meinen, dass es heutzutage genauso einfach ist, einen mehrsprachigen Online-Shop zu erstellen, wie einen einsprachigen

Doch die Realität sieht anders aus: Ein E-Commerce-Projekt in mehreren Sprachen zu starten ist gar nicht so einfach – zumindest für kleinere Shops

Bis heute haben Plattformen wie Jimdo, Wix oder Weebly noch keinen zuverlässigen Weg gefunden, um hier Abhilfe zu schaffen

Es gibt zwar einige mehrsprachige Apps, die Sie verwenden können, aber sie sind entweder teuer (z

B

Shopify) und/oder nicht so toll (z

B

für SEO)

Wenn Sie also Ihren Online-Shop in mehrere Sprachen übersetzt haben, sollten Sie sich reifere E-Commerce-Plattformen wie ePages, WooCommerce oder Magento ansehen

Möglicherweise benötigen Sie jedoch zusätzliche Erweiterungen (z

B

Polylang oder WPML für WooCommerce), um Ihrem Online-Shop mehrsprachige Funktionen hinzuzufügen

Für ein physisches Geschäft

Wenn Sie einen Online-Shop mit einem physischen Geschäft kombinieren möchten, stehen Ihnen einige Optionen zur Auswahl

Es gibt einige Plugins für Content-Management-Systeme wie Magento und WooCommerce, um den Verkauf persönlich abzuwickeln (z

B

WooCommerce POS)

Diese sind jedoch nicht beliebt, und Sie benötigen immer noch die Hardware (z

B

einen Kartenleser), um sie zu verwenden

Shopify bietet auch ein POS-System an, das den persönlichen Verkauf ermöglicht

aber die Hardware (Kartenleser, Barcode-Scanner oder Kassenschubladen) ist hauptsächlich für den US-Markt bestimmt

Wo helfen Ihnen diese E-Commerce-Lösungen? Früher war der Online-Handel eine ziemlich unangenehme Geschichte, aber heute wird er dank Website-Buildern und bekannten E-Commerce-Plattformen (relativ) einfach gemacht

Beispielsweise benötigen Sie keine Programmiererfahrung, um Ihren Online-Shop zu verwalten.

Doch wie genau erleichtern Ihnen diese Shopsysteme das Leben als Onlineshop-Betreiber? Einige der Vorteile sind:

Starten Sie Ihr Online-Business ohne Programmierkenntnisse

Überlassen Sie Updates und Sicherheitsprobleme Ihrem Anbieter*

Bearbeiten Sie Ihre Bestellungen und Zahlungen online

Steuersätze und Versandeinstellungen einfach verwalten

Verwenden Sie die Erstellung von Inhalten (z

B

Landingpages oder Blogartikel)

Mit Marketing-Features (z

B

Gutscheinen oder Coupons) können Sie Ihre Conversion Rates steigern

Zuverlässige Berichtsfunktionen stehen zur Verfügung, um den Erfolg zu überwachen und Probleme zu identifizieren

Es besteht die Möglichkeit des Multi-Channel-Verkaufs (z

B

Verkauf auf eBay, Facebook oder Amazon)

Ein schneller Import und Export von Daten ist möglich (z

B

für Produkte)

SEO-Optionen können angepasst werden

* Dies gilt nur für Lösungen wie Shopify, Jimdo, Wix etc., nicht für CMS wie Magento, WooCommerce und PrestaShop

Ich sage nicht, dass Sie nicht hart arbeiten müssen, um einen erfolgreichen Online-Shop aufzubauen, aber dank dieses Tools können Sie sich mehr auf den Verkauf konzentrieren, weil Sie sich nicht um lästige Dinge wie das Hochladen von Produkten in Ihren Shop oder Aktualisierungen von Plugins und Erweiterungen müssen erledigt werden

Wie viel kosten Onlineshop-Systeme?

Diese Frage ist sehr wichtig, da nicht jeder ein riesiges Budget für Software zur Verfügung hat

Werfen wir also einen Blick darauf, wie viel Sie diese E-Commerce-Plattformen kosten werden: Die Preise für ePages und Shopify beginnen bei etwa 15 € pro Monat

Wenn Sie umfangreichere Funktionen benötigen (z

B

erweiterte Berichtsfunktionen mit Shopify), müssen Sie für etwa 71 US-Dollar pro Monat auf einen höheren Plan upgraden

Ein paar Dinge, die Sie beachten sollten:

Shopify erhebt eine zusätzliche Transaktionsgebühr, wenn Sie das Zahlungsgateway nicht verwenden

ePages berechnet 50 € für einen zweisprachigen Shop

Auf dem Papier sind CMS wie Magento, WooCommerce und PrestaShop kostenlos, da es sich um Open-Source-Lösungen handelt

Allerdings benötigen Sie einen Hosting-Service (gute Services gibt es ab 20€ pro Monat) und je nach Bedarf weitere Extras wie Templates oder Plugins

Wenn Sie nicht programmieren können und einen Entwickler benötigen, kann es außerdem teuer werden, da sie in der Regel stundenweise abgerechnet werden (z

B

zwischen 30 und 100 €)

Mit Systemen wie Wix und Weebly können Sie Ihren Online-Shop für weniger nutzen: 23 $ oder 12 $ pro Monat

Jimdo ist bei weitem der günstigste Weg, um mit Ihrem Online-Shop zu beginnen – es umfasst bis zu 50 Seiten pro Monat

Wenn Sie mehr Seiten oder Speicherplatz benötigen, können Sie jederzeit ein Upgrade durchführen

Schließlich, wenn Sie bereits eine Website haben, ist Ecwid die günstigste Option: Für 15 $ pro Monat erhalten Sie einen funktionierenden Online-Shop, in dem Sie bis zu 100 Produkte verkaufen können

Genau wie bei Jimdo gibt es einen kostenlosen Plan mit bestimmten Einschränkungen (z

B

nur 10 Produkte).

WordPress website maken? Ik laat het je zien! | 2020 New

Video unten ansehen

Weitere hilfreiche Informationen im Thema anzeigen webgo wordpress

Bekijk de 2021 WordPress website maken tutorial hier:
https://youtu.be/BvGekbDk4zU
Een WordPress website maken hoeft niet moeilijk te zijn! Vandaag laat ik je zien hoe je een WordPress website maakt met behulp van het Astra thema en de Elementor page builder. Met Elementor kan iedereen gemakkelijk een mooie website maken!
Meer weten over WordPress hulp op afstand?
https://www.wplounge.nl/hulp-op-afstand/
Bekijk de voordelen van Elementor Pro:
https://www.wplounge.nl/ga/elementor/
WPLounge is dé plek om te leren over WordPress. Op https://www.wplounge.nl/ vind je tutorials en informatie over plugins, themes en hosting. Vooral de WordPress handleiding wordt veel bezocht. Daarnaast verkopen wij eBooks en geven we WordPress cursussen. We bouwen natuurlijk ook websites! Voor meer informatie: neem contact met ons op: [email protected]
Heb je nog geen WordPress? Zie hier de video hoe je WordPress kan installeren:
https://youtu.be/CFrlQOE1TNg
Hulp nodig met een WordPress probleem? Ik help je graag! Weten hoe?
https://www.wplounge.nl/ga/hulp-op-afstand
WordPress leren? Volg onze 1-daagse cursus!
https://www.wplounge.nl/ga/cursus-wordpress/
Vind hier het gratis WordPress stappenplan:
https://www.wplounge.nl/wordpress-stappenplan/
Of liever de uitgebreide WordPress handleiding?
https://www.wplounge.nl/ga/handleiding-website-maken-wordpress
Muziek: « All That » van Bensound.com

webgo wordpress Sie können die schönen Bilder im Thema sehen

 Update  WordPress website maken? Ik laat het je zien! | 2020
WordPress website maken? Ik laat het je zien! | 2020 New Update

STRATO | Gedacht. Gemacht. Update

Entdecken Sie die STRATO Produktwelt & starten Sie online durch! Hosting, Cloud-Speicher, Homepage-Baukasten und Webshop jetzt sogar kostenlos testen!

+ mehr hier sehen

Read more

STRATO ist klimaneutral

Seit 2008 bezieht STRATO für seine Rechenzentren ausschließlich Strom aus erneuerbaren Energien des Stromanbieters Naturstrom AG – und geht nun den nächsten Schritt: Als Vorreiter seiner Branche ist STRATO zu 100 % klimaneutral, unabhängig bestätigt durch seine Partner Südpol.

Een WooCommerce webshop (laten) maken: wat kost dat? New

Video ansehen

Neue Informationen zum Thema webgo wordpress

Ongeveer 1 op de 3 webshops is gemaakt in WordPress. WooCommerce maakt het mogelijk om vrij eenvoudig een webshop te bouwen in WordPress. Deze plugin is gratis te downloaden, maar desondanks zal je altijd kosten moeten maken voor het bouwen van een webshop. In deze video bespreek ik wat voor soort kosten je maakt als je een WooCommerce webshop hebt.
Hostingpakketten van WPLounge:
https://www.wplounge.nl/hosting/
Hostingpakketten van Cloud86:
https://www.wplounge.nl/ga/cloud86
WPLounge is dé plek om te leren over WordPress. Op https://www.wplounge.nl/ vind je tutorials en informatie over plugins, themes en hosting. Vooral de WordPress handleiding wordt veel bezocht. Daarnaast verkopen wij eBooks en geven we WordPress cursussen. Voor meer informatie: neem contact met ons op: [email protected]
Hulp nodig met een WordPress probleem? Ik help je graag! Weten hoe?
https://www.wplounge.nl/ga/hulp-op-afstand
WordPress leren? Volg onze 1-daagse cursus!
https://www.wplounge.nl/ga/cursus-wordpress/
Vind hier het gratis WordPress stappenplan:
https://www.wplounge.nl/wordpress-stappenplan/
Of liever de uitgebreide WordPress handleiding?
https://www.wplounge.nl/ga/handleiding-website-maken-wordpress

Muziek: « All That » van Bensound.com

webgo wordpress Einige Bilder im Thema

 Update  Een WooCommerce webshop (laten) maken: wat kost dat?
Een WooCommerce webshop (laten) maken: wat kost dat? Update

Sie können weitere Informationen zum Thema anzeigen webgo wordpress

Updating

Suche zum Thema webgo wordpress

Updating

Sie haben das Thema also beendet webgo wordpress

Articles compiled by Musicsustain.com. See more articles in category: MMO

Leave a Comment