The Best finanzplanung software kmu New

You are viewing this post: The Best finanzplanung software kmu New

Sie sehen gerade das Thema finanzplanung software kmu


Software für Versicherungen – Smart InsurTech New Update

Mit der webbasierten Versicherungsplattform SMART INSUR erhalten Sie sämtliche Services entlang der Wertschöpfungskette aus einer Hand: Von einem Vergleichsrechner und einer Funktion für Beratung , Analyse und (Online-)Abschluss über eine unabhängige Qualitätsbewertung nach Verbraucherschutzkriterien bis hin zu …

+ Details hier sehen

Take a Tour of Conquest’s Intuitive Financial Planning Software Update New

Video unten ansehen

Weitere Informationen zum Thema finanzplanung software kmu

Take a peek inside our highly intuitive financial planning software. Discover how Conquest Planning can help accelerate the time it takes for you to deliver complex, hyper-customized financial advice. Spend less time planning and deliver better financial outcomes by leveraging automated financial planning strategies based on complex calculations and AI. Enjoy better client relationships when you invite clients to play with the plan in their very own sandbox account.
Let Conquest Planning do the heavy lifting so you can spend more time doing the things you love.

finanzplanung software kmu Sie können die schönen Bilder im Thema sehen

 New Update  Take a Tour of Conquest's Intuitive Financial Planning Software
Take a Tour of Conquest’s Intuitive Financial Planning Software Update

Obwalden – Obwalden Tax JP New

Installationsanleitung Hier finden Sie eine Installationsanleitung: LINKFristerstreckung für die Einreichung der Steuererklärung Merkblatt Fristerstreckung Steuererklärung: LINKHilfe und Support Obwalden Tax ist ein Produkt der Firma Ringler. Die Steuerverwaltung …

+ mehr hier sehen

Read more

Wir verwenden Webstatistiken, um herauszufinden, wie wir unsere Website für Sie verbessern können

Alle Daten werden anonymisiert und in Rechenzentren in der Schweiz verarbeitet

Weitere Informationen finden Sie unter “Datenschutzerklärung”.

Free Personal Finance Software – Good Replacement for Microsoft Money New

Video unten ansehen

Weitere hilfreiche Informationen im Thema anzeigen finanzplanung software kmu

Shows you how do download free Personal Finance Software which is a great replacement for MS Money.

finanzplanung software kmu Einige Bilder im Thema

 New Update  Free Personal Finance Software - Good Replacement for Microsoft Money
Free Personal Finance Software – Good Replacement for Microsoft Money Update New

Temenos-Aktie positiv: Rakuten Europe Bank als Kunden … Update

22/3/2022 · mobiles Zahlungssystem für KMU. Der Wechsel auf die Plattform von Temenos ermögliche es der Rakuten … Weiter ergebe sich durch die Nutzung der Temenos-Software eine grosse Skalierbarkeit, um …

+ Details hier sehen

Read more

Das Institut wird auf der Plattform Bankdienstleistungen und Rakuten Pay, ein mobiles Zahlungssystem für KMU, anbieten

Der Wechsel auf die Temenos-Plattform ermöglicht es der Rakuten Europe Bank unter anderem, neue Produkte zu entwickeln und neue Märkte zu erschließen

Durch den Einsatz der Temenos-Software ergibt sich zudem eine große Skalierbarkeit, um die enormen Datenmengen zu analysieren, die die Rakuten-Mitglieder minütlich durch ihre Aktivitäten generieren

Die Rakuten Europe Bank ist Teil der Rakuten-Gruppe, die laut Mitteilung weltweit über 70 Unternehmen und 1,6 Milliarden Kunden umfasst

Temenos-Aktien entwickeln sich im heutigen Handel gut und stiegen vorübergehend um 1,51 Prozent auf 95,76 Schweizer Franken

Genf (awp)

tv/kw

Optimierte Finanzplanung für KMU Update

Video unten ansehen

Neues Update zum Thema finanzplanung software kmu

Die Philipp Helber Finance Consulting aus Rastatt unterstützt Privatpersonen und Unternehmer bei der Finanzplanung und Verwaltung.
Gemeinsam mit der Deutsche Verrechnungsstelle GmbH (DV) mit Sitz in Frankfurt am Main bieten wir kleinen und mittelständischen Unternehmen umfassende und flexible Möglichkeiten zur Verbesserung der Liquidität aus einer Hand an.
Neben Rechnungsmanagement und Factoring runden Finanzierungsmöglichkeiten wie Leasing, Mietkauf und Darlehen das Angebot für ein professionelles Forderungsmanagement eines Unternehmens ab.
Bewirb dich auf ein kostenloses Erstgespräch unter: https://www.calendly.com/philipp-helber
Mehr Informationen unter: https://ph-finance-consulting.de
_________________________________________________________________________
Folgt Philipp Helber auch auf Instagram:
@philipphelber – https://www.instagram.com/philipphelber/
Bewirb dich auf ein kostenloses Erstgespräch unter: https://www.calendly.com/philipp-helber

finanzplanung software kmu Ähnliche Bilder im Thema

 Update  Optimierte Finanzplanung für KMU
Optimierte Finanzplanung für KMU New

Truvag Treuhand AG :: Über uns,Team, Sursee, Luzern, Willisau, … New Update

Fachleiter Vorsorge und Finanzplanung Philipp Riedweg dipl. KMU-Finanzexperte Betriebsökonom FH MAS Bank Management +41 41 818 77 61 Mandatsleiterin Steuern/Recht/Vorsorge Susanne Riedweg Birrer Treuhänderin FA FA für …

+ hier mehr lesen

Anleitung zu Erstellung einer Finanzplanung für Unternehmer und Existenzgründer New Update

Video unten ansehen

Weitere Informationen zum Thema finanzplanung software kmu

Schritt für Schritt, erklärt Unternehmensberater Lambert Schuster von der S\u0026P Unternehmensberatung https://lambertschuster.de/ aus Köln wie eine Finanzplanung für ein Unternehmen erstellt wird.
Vom Absatzplan über Umsatzplan, Kostenplan, Rentabilitätsplan (GuV, Gewinn- und Verlustrechnung oder auch Ein- Ausgabenrechnung), Investitionsplan bis zum Liquiditätsplan. Auch die private Finanzplanung und der Unternehmerlohn werden behandelt.
Der Unternehmensberater Lambert Schuster zeigt die Einfachheit einer Finanzplanung. Er versteht es, mit einfachen Worten das zunächst scheinbare Zahlen Durcheinander zu entwirren und macht Ihnen Mut zu Ihrer eigenen Finanzplanung.
Nach diesen zwanzig Minuten können Sie Ihre Finanzplanung erstellen !!!

finanzplanung software kmu Ähnliche Bilder im Thema

 Update  Anleitung zu Erstellung einer Finanzplanung für Unternehmer und Existenzgründer
Anleitung zu Erstellung einer Finanzplanung für Unternehmer und Existenzgründer Update New

Haufe Zeugnis Manager Professional: Datenbank | Haufe Shop Aktualisiert

Schnell, einfach, rechtssicher: Mit dem Haufe Zeugnis Manager Professional sparen Sie wertvolle Zeit. Mit wenigen Klicks zum rechtssicheren Arbeitszeugnis. Der Zeugnis Manager Professional ist für max. 100 Zeugnisse pro Jahr geeignet und enthält 3 Lizenzen.

+ Details hier sehen

Read more

4 Wochen

Online-Version – Jahrespreis

Im Warenkorb

A04335VJ3

978-3-648-12231-0

falsch

04335

Meine%20Empfehlung%3A%20Haufe%20Zertifikat%20Manager%20Professional

Hallo%2C%20Ich%20%20entdeckte%20das%20folgende%20%20%20%20Produkt%20 auf%20https%3A%2F%2Fshop.haufe.de%20%3A%20%0AHaufe%20Zertifikat%20Manager%20Professional %0Ahttps%3A%2F%2Fshop

haufe.de%2Fprod%2Fhaufe-zeugnis-manager-professional%2FA04335VJ3%0A%0AMit%20freundlich%20Gr%C3%BC%C3%9Fen%20%0A%0APS%3A%20Entdecken%20%20mehr%20neu%20und% 20interessante%20Produkte%20bei%20https%3A%2F%2Fshop.haufe.de.

4 Wochen

Online-Version – Jahrespreis

Im Warenkorb

A04335M3

978-3-648-12231-0

falsch

04335

Meine%20Empfehlung%3A%20Haufe%20Zertifikat%20Manager%20Professional

Hallo%2C%20Ich%20%20entdeckte%20das%20folgende%20%20%20%20Produkt%20 auf%20https%3A%2F%2Fshop.haufe.de%20%3A%20%0AHaufe%20Zertifikat%20Manager%20Professional %0Ahttps%3A%2F%2Fshop

haufe.de%2Fprod%2Fhaufe-zeugnis-manager-professional%2FA04335M3%0A%0AMit%20freundlich%20Gr%C3%BC%C3%9Fen%20%0A%0APS%3A%20Entdecken%20%20mehr%20neu%20und% 20interessante%20Produkte%20bei%20https%3A%2F%2Fshop.haufe.de.

4 Wochen

Online-Version – Jahrespreis

Im Warenkorb

A04335VJ02

978-3-648-12231-0

falsch

04335

Meine%20Empfehlung%3A%20Haufe%20Zertifikat%20Manager%20Professional

Hallo%2C%20Ich%20%20entdeckte%20das%20folgende%20%20%20%20Produkt%20 auf%20https%3A%2F%2Fshop.haufe.de%20%3A%20%0AHaufe%20Zertifikat%20Manager%20Professional %0Ahttps%3A%2F%2Fshop

haufe.de%2Fprod%2Fhaufe-zeugnis-manager-professional%2FA04335VJ02%0A%0AMit%20freundlich%20Gr%C3%BC%C3%9Fen%20%0A%0APS%3A%20Entdecken%20%20mehr%20neu%20und% 20%20interessante%20Produkte%20at%20https%3A%2F%2Fshop.haufe.de.

Mit dem Haufe Certificate Manager Professional erstellen Sie im Handumdrehen gute Arbeitszeugnisse

Sie haben für jeden Anlass und jede Auswertung die perfekte Vorlage

So gestalten Sie – ob Zwischenzeugnis oder Abschlusszeugnis

Auf diese Weise können Sie den Manager auch einfach in den Prozess der Zertifikatserstellung einbeziehen

Per Mausklick kann sie entweder Ihre Mitarbeiterbewertung korrigieren oder die Leistungs- und Verhaltensbeurteilung einfach selbst durchführen

Der Haufe Certificate Manager Professional setzt diese Bewertung dann um in – für eine abgerundete Referenz

Mit dem Haufe Certificate Manager arbeiten Sie mit dem Deutschland

Rund 80 % unserer Kunden würden die Software wieder kaufen

Sie schreiben Referenzen für ein großes Unternehmen mit mehr als 500 Mitarbeitern: inside und haben mehr als 100 Referenzen pro Jahr? Dann empfehlen wir Ihnen den Haufe Reference Manager Premium – mit unbegrenzten Nutzungslizenzen und Referenzen

Erstellen: Mit wenigen Eingaben können Sie eine neue Referenz erstellen

Delegieren: Schicken Sie das Zeugnis einfach per E-Mail an den Vorgesetzten zur weiteren Bearbeitung

Bewerten: Mit der Schnellauswertung können Sie oder die Führungskraft die Empfänger der Zertifikate bewerten

Abschluss: Die Benotung wird vom Generator automatisch in Text umgewandelt – in ein formatiertes, rechtssicheres Zeugnis

Textbausteine: Mehr als 12.000 geprüfte und rechtssichere Musterrezepturen

Mehr als 12.000 geprüfte und gesetzeskonforme Musterrezepturen Vorlagenmanager: Bearbeiten Sie die Vorlagen im Zeugnistext oder speichern Sie Ihre eigene Version

Bearbeiten Sie die Vorlagen im Urkundentext oder speichern Sie Ihre eigene Variante

Erinnerungsfunktion: Automatische Erinnerung per E-Mail für HR-Mitarbeiter und Führungskräfte

Automatische E-Mail-Erinnerungen für HR-Mitarbeiter und Manager Ein Tool für alles: Kein Export in ein Textverarbeitungsprogramm nötig

Kein Export in ein Textverarbeitungsprogramm notwendig Optimaler Workflow: Beziehen Sie den Manager einfach in den Erstellungsprozess mit ein

Beziehen Sie den Manager einfach in den Erstellungsprozess mit ein

Übersichtlichkeit: Auf der Startseite haben Sie alle offenen und archivierten Referenzen im Blick

Englische Zeugnisse: Zeugnisse auf Englisch erstellen oder vorhandene Zeugnisse übersetzen

Zeugnisse in Englisch erstellen oder bestehende Zeugnisse übersetzen Mehrere Profile: Erstellen Sie mehrere Firmenprofile inkl

Stammdaten

Erstellen Sie mehrere Firmenprofile inklusive Stammdaten

Bis zu 100 Referenzen pro Jahr

3 Lizenzen pro Jahr inklusive

inklusive und vieles mehr

Mit dem Haufe Certificate Manager Professional erstellen Sie im Handumdrehen gute Arbeitszeugnisse

Wir bieten Ihnen für jeden Anlass und jede Auswertung die perfekte Vorlage

So gestalten Sie – ob Zwischenzeugnis oder Abschlusszeugnis

Auf diese Weise können Sie den Manager auch einfach in den Prozess der Zertifikatserstellung einbeziehen

Per Mausklick kann sie entweder Ihre Mitarbeiterbewertung korrigieren oder die Leistungs- und Verhaltensbeurteilung einfach selbst durchführen

Diese Bewertung setzt der Haufe Zeugenmanager Professional dann um – für ein abgerundetes Arbeitszeugnis

Mit dem Haufe Zeugenmanager arbeiten Sie mit dem Deutschlands

Rund 80 % unserer Kunden würden die Software wieder kaufen

Falsche Arbeitszeugnisse können schnell teuer werden, mehr Arbeitszeit für Sie bedeuten und dem Image des Unternehmens schaden

Die Vorlagen des Haufe Certificate Manager Professional sind zu 100 % rechtssicher

Der Zertifikatsgenerator erstellt Ihr Zertifikat direkt im Tool

Ein Export in ein anderes Programm ist nicht notwendig

Sie bewerten einfach die Arbeitsleistung des Mitarbeiters

Per Mausklick vergeben Sie (oder der Vorgesetzte) Noten für die jeweiligen Kompetenzen der Kollegen

So sparen Sie wertvolle Zeit im Erstellungsprozess

Der Haufe Certificate Manager Professional ist sehr benutzerfreundlich

Sie werden sich im Handumdrehen zurechtfinden

Auf der Startseite finden Sie eine Übersicht aller offenen und archivierten Zertifikate

Nutzen Sie auch die Suchfunktion, um schnell und einfach zu Ihrem Wunschziel zu gelangen

Die Software ist webbasiert und immer automatisch auf dem neusten Stand

Jederzeit und überall

So verschwenden Sie keine unnötige Zeit mit der Installation von Updates

Inklusive Produktinformationsservice per E-Mail

Sie schreiben Arbeitszeugnisse für ein großes Unternehmen mit mehr als 500 Mitarbeitern und haben mehr als 100 Zeugnisse pro Jahr? Dann empfehlen wir Ihnen den Haufe Certificate Manager Premium – mit unbegrenzten Benutzerlizenzen und Zertifikaten.

Finanzplan leicht gemacht Update

Video ansehen

Neues Update zum Thema finanzplanung software kmu

Tabellen, Zahlen, Kalkulationen – ein unternehmerischer Finanzplan kann schnell unübersichtlich und anstrengend werden.
Muss er aber nicht – wenn man sich auf das Wesentliche konzentriert. Worauf es wirklich ankommt, damit der Finanzplan funktioniert, zeigt Daniel Schäfer.
Jetzt kostenfreies Erstgespräch vereinbaren:
https://x-group.de/anfrage/
(Wir beraten deutschlandweit)
Anmeldung zum nächsten Webinar zum Thema Fördermittel:
https://zoom.us/j/656328776
Anmeldung zum nächsten Existenzgründer-Seminar:
http://www.richtig-gruenden.com/

Über Daniel Schäfer
Als Mediator, IHK-Fachdozent für Gründung, zertifizierter Professional Coach (PCC) und Fachberater für Unternehmensnachfolge (2015), Fördermittel (2012), Existenzgründung (2009) und BAFA- sowie KFW-Bank zugelassener Berater unterstützt Daniel Schäfer dich bei:
– deiner Gründung (Investitionen, Betriebsmittel, Unternehmerlohn)
– deinem bestehenden Unternehmen (Aufbau und Wachstum und Verkauf / Nachfolge)
– Deiner persönlichen Weiterentwicklung (Coaching, Training, Rhetorik)

Über das X-GROUP Institut für Gründung, Wachstum \u0026 Geschäftsentwicklung
Die KfW-Gründercoach-gelisteten und BAFA-zugelassenen sowie TÜV-Nord-zertifizierten Unternehmensberater und Trainer des X-GROUP Instituts in Berlin unterstützen Gründer und Unternehmer bei der Gründung, Business-Plan-Erstellung, bei der Beantragung von Fördermitteln, dem Unternehmenswachstum sowie der Betriebsübergabe.
Businessplan, Gründungsberatung, Gründungszuschuss, Fördermittel, Bankgespräche, Unternehmensverkauf? Du erhältst Hilfe und Beratung von der Gründung bis zur Nachfolge mit professionellen Coaches und Beratern, damit du erfolgreich wirst und bleibst.
Das Motto: Ideen. Erfolgreich. Umsetzen.
Vereinbare noch heute ein kostenfreies Erstgespräch für deine bestehende oder geplante Unternehmung:
[email protected]
Tel.: 030 683 28 26 00
Fax: 030 683 28 26 01
www.x-group.de

finanzplanung software kmu Ähnliche Bilder im Thema

 Update New  Finanzplan leicht gemacht
Finanzplan leicht gemacht Update

Bibliotheken OST Startseite | OST Update New

Die drei Bibliotheken der OST mit ihren Standorten in Buchs, Rapperswil-Jona und St.Gallen bieten gemeinsam E-Medien an und helfen gerne bei der Recherche. Herzlich willkommen in der Bibliothek der OST – Ostschweizer Fachhochschule! Wir versorgen Sie mit …

+ Details hier sehen

Read more

Bibliothek der OST

Willkommen in der Bibliothek der OST – Ostschweizer Fachhochschule!

Wir stellen Ihnen Informationen und Literatur zur Verfügung

überall online

Drucken Sie an unseren drei Standorten in Buchs, Rapperswil-Jona und St.Gallen.

FINANZPLANUNG und CONTROLLING vereinfachen Update

Video unten ansehen

Neue Informationen zum Thema finanzplanung software kmu

Sie wollen schnell und einfach Ihren Finanzplan erstellen? In diesem Video sehen Sie, wie Sie unsere Software für Finanzplanung und Controlling dabei unterstützt.
Übersicht:
00:15 Vordefinierte Strukturen
00:41 Ist-Zahlen aus Fibu-System
01:10 Umfangreiche Ansichten
02:25 Planungsoptionen, Planungsszenarien
04:32 Aufgabenmanagement
Erfahren Sie mehr über Finanzplanung, Forecasting und Szenarioplanung mit LucaNet:
https://www.lucanet.com/de/loesungen/finanzplanung-budgetierung
https://www.lucanet.com/de/loesungen/forecasting-szenarioplanung
Erfahren Sie mehr über LucaNet:
https://www.lucanet.com/de/
Entdecken Sie Erfolgsgeschichten unserer Kunden:
https://www.lucanet.com/de/referenzen/case-studies/
Sehen Sie unsere neuesten Videos und abonnieren Sie unseren Kanal:
https://www.youtube.com/LucaNetAG
LinkedIn: https://de.linkedin.com/company/lucanet-ag
Xing: https://www.xing.com/companies/lucanetag
Facebook: https://www.facebook.com/LucaNetAG
Twitter: https://twitter.com/LucaNet

finanzplanung software kmu Ähnliche Bilder im Thema

 New Update  FINANZPLANUNG und CONTROLLING vereinfachen
FINANZPLANUNG und CONTROLLING vereinfachen New

Jobportal | OST New Update

22/3/2022 · Jobportal – Jobs für Studierende und Absolvierende Herzlich willkommen auf dem Jobportal der Career Services OST – Ostschweizer Fachhochschule. Hier finden Sie Stellenangebote für Studierende und Absolvierende.

+ ausführliche Artikel hier sehen

Read more

Haben Sie eine offene Stelle? Reichen Sie hier Ihre Anzeige ein und wir veröffentlichen sie für Sie

Bedingungen/Stelle ausschreiben

BPW 2015 – Webinar: Finanzplanung und Finanzierung New

Video unten ansehen

Neue Informationen zum Thema finanzplanung software kmu

Wie viel Geld benötige ich für meine Gründung? Wie hoch sollte der Eigenkapitalanteil sein? Wann kann ich das Fremdkapital durch Umsatzerlöse ersetzen? Diese Fragen sind Bestandteil des Finanzplans, den der Referent vorstellt. Nach der Berechnung des Finanzbedarfs stellt der Referent die verschiedenen Finanzierungsformen vor. Das Spektrum reicht dabei von den unterschiedlichen Formen des Eigenkapitals bis hin zur Finanzierung über Fremdkapital.
Referent:
Uwe Struck, Uwe Struck Unternehmensberatung

finanzplanung software kmu Ähnliche Bilder im Thema

 Update New  BPW 2015 - Webinar: Finanzplanung und Finanzierung
BPW 2015 – Webinar: Finanzplanung und Finanzierung New

Balanced Scorecard in der Praxis – auch für kleine Unternehmen! – Unternehmensberatung Axel Schröder New Update

Die Balanced Scorecard (kurz BSC) ist ein nützliches Instrument für die strategische Ausrichtung des Unternehmens. Mitarbeitern im Betrieb die Unternehmensstrategie zu vermitteln, kann schwierig sein. In unserem Artikel über Unternehmensvision lesen Sie, warum Kommunikation wichtig ist! lesen Sie, warum Kommunikation wichtig ist!

+ Details hier sehen

Read more

Balanced Scorecard in der Praxis – auch für kleine Unternehmen! Die Balanced Scorecard (kurz BSC) ist ein nützliches Instrument für die strategische Ausrichtung des Unternehmens

Die Kommunikation der Unternehmensstrategie an die Mitarbeiter am Arbeitsplatz kann schwierig sein

Lesen Sie unseren Artikel zur Unternehmensvision, um herauszufinden, warum Kommunikation wichtig ist! Wenn Ihre Mitarbeiter die strategischen Ziele kennen und verinnerlichen, können sie diese konsequent verfolgen

Die BSC ist hier das Mittel der Wahl! Gerade im Mittelstand funktioniert das besonders gut, weil die Hierarchieebenen flach und die Kommunikationswege von oben nach unten kurz sind

Ich möchte Ihnen die BSC Schritt für Schritt vorstellen und Ihnen das Potenzial dieses Kennzahlensystems aufzeigen

Hier erfahren Sie die Grundlagen der BSC, welche Kennzahlen verwendet werden können und was für die Einführung erforderlich ist

Dabei zeige ich auch die typischen Probleme bei der Umsetzung in der Praxis auf

Was ist die Balanced Scorecard?

Stellen Sie sich die BSC als Ausdruck eines Routenplaners mit Checkliste für eine mehrtägige Reise vor

Sie legen zuerst Ihr Ziel fest und entscheiden dann über Ihre Route

Voilà: Vision und Strategie

Da Sie mit mehreren Fahrern unterwegs sind, notieren Sie sich alle notwendigen Zwischenstopps und deren Gründe

In den Zwischenschritten erfassen Sie Fragen wie Kraftstoffstand im Tank, Ermüdungserscheinungen des Fahrers – das sind Ihre Kennzahlen

Jeder hat Zugriff auf die Informationen, die er braucht, und jeder kommt sicher ans Ziel

Wenn Sie sich dieses Konzept für Ihr Unternehmen vorstellen, landen Sie bei der Balanced Scorecard

Im Deutschen heißt es „ausgewogenes Berichtsblatt“, weil es nicht eindimensional ist, sondern eine ausgewogene Sicht zeigt

In den frühen 1990er Jahren wurde es von David P

Norton und Robert S

Kaplan entwickelt und vorgestellt

In der folgenden Infografik zur BSC-Reise sehen Sie die einzelnen Stationen, die wir jetzt durchlaufen wollen

Infografik zur Balanced Scorecard

Balanced Scorecard-Infografik von der Strategiekarte bis zum Alltag

Die Balanced Scorecard wird meist in großen oder mittelständischen Unternehmen eingesetzt

Sie bringt Ordnung in das Strategie-Chaos und die wenigsten kleineren Unternehmen beschäftigen sich derzeit mit der Formulierung ihrer Vision und deren Umsetzung

Die BSC ist eine gute Gelegenheit für kleine Unternehmen, zukunftsorientierter zu werden! Die Kommunikation der Strategie an die Mitarbeiter und die Verinnerlichung der Unternehmensvision sind hier einfacher umzusetzen als in großen Unternehmen

Voraussetzung: Das kleine Unternehmen hat – oder entwickelt – eine konkrete Strategie und vermittelt diese an Kunden und Mitarbeiter

Ohne Ihre Strategiekarte, Ihren persönlichen Routenplan, brauchen Sie keine Balanced Scorecard! Die BSC ist kein mit Kennzahlen gespickter Blankobericht

Genauer: Generell hilft die Balanced Scorecard dabei, strategische Ziele in operative Werte umzuwandeln

Sie wissen, was Sie erreichen wollen, Sie kennen die Checkpoints, an denen Sie Ihre Kennzahlen eingeben und später auswerten können

Damit ist die BSC deutlich umfassender als eine reine Nummernverwaltung

Wie funktioniert die Balanced Scorecard?

Die Zukunft wird greifbar gemacht und ihre Umsetzung kann anhand bestimmter Metriken nachverfolgt werden

Das klingt abstrakt, geschieht aber aus der Sicht von vier klassischen Perspektiven, die wir nun gemeinsam durchgehen werden

Je nach Branche kann eine 5

oder 6

Dimension in die Analyse einbezogen werden

Denn nicht jedes Unternehmen lässt sich adäquat in das folgende System einpassen

Die vier typischen Perspektiven bilden einen großen Teil eines Unternehmens von allen Seiten ab:

Finanzielle Perspektive

Diese Perspektive gibt Aufschluss über die wirtschaftliche Situation des Unternehmens

Hier gibt es drei Hauptziele: Umsatzwachstum, Kostensenkung und Ressourcennutzung

Die einfachsten Kennzahlen hierfür sind zum einen die Umsatzwachstumsraten und das Kostensenkungspotenzial sowie der Anteil der Investitionen am Umsatz

Kundenperspektive

Hier gilt es zunächst, den Markt des Unternehmens zu definieren

Anschließend werden Kundenprofile erstellt, die in diesem Markt tätig sind

Klassische Kennzahlen sind Kundentreue, Kundenzufriedenheit, Kundengewinnung, Kundenrentabilität sowie Gewinn und Marktanteil

Darüber hinaus müssen Kundenbeziehungen, Leistungsmerkmale und Image berücksichtigt werden

Prozessperspektive

Ob und wie schnell jemand ans Telefon geht, ob die Produkte von exakt gleicher Qualität sind oder ob Prozesse schnell abgewickelt werden: Wenn es um Prozesse geht, muss man sich vor allem auf die kritischen Prozesse konzentrieren

Diese haben einen enormen Einfluss auf die Kundenzufriedenheit und damit auf die Unternehmensziele

Beispielsweise können neue Prozesse identifiziert werden – Prozesse, an die niemand bewusst denkt! Das erhöht die Innovationsfähigkeit eines Unternehmens um ein Vielfaches

Zudem muss die Optimierung bestehender Geschäftsprozesse weiter vorangetrieben werden

Die Kennzahlen sind hier Qualität, Reaktionszeit, Kosten und der Umsatzanteil neu eingeführter Produkte

Mögliche Perspektive

Wir kümmern uns um die Strategieumsetzung! Aus diesem Grund konzentrieren wir uns auf die kontinuierliche Verbesserung der aktuellen Situation

Wir bringen das Leistungsvolumen und das erforderliche Volumen in Einklang, um die gesetzten Ziele zu erreichen

Im Mittelpunkt stehen Menschen, Systeme und Prozesse

Wie erreichen Sie Ihre Ziele? Schulen Sie Ihre Mitarbeiter besser, investieren Sie in nützliche Informationssysteme und bringen Sie sie mit kritischen Prozessen in Einklang

Wichtige Kennzahlen liegen vor allem im sozialen Bereich wie Mitarbeiterzufriedenheit, Loyalität und Produktivität

Auch der Zugang zu Informationssystemen ist von Interesse

Die 4 Perspektiven der Balanced Scorecard

Hier sind zwei weitere branchenspezifische Perspektiven, die die Balanced Scorecard in Handwerksbetrieben ergänzen können: Lieferantenperspektive

Gerade im produzierenden Gewerbe können Lieferverzögerungen ein Unternehmen schnell in Schwierigkeiten bringen

Betrachten Sie wichtige Lieferanten als strategische Partner und geben Sie ihnen eine eigene Perspektive

Als Kennzahl kann die Tiefe der Zusammenarbeit zwischen Lieferant und Unternehmen herangezogen werden

Im konkreten Fall bedeutet dies: Welche Lieferanten sind in welchem ​​Umfang in der Produktion oder in der Entwicklung involviert

Perspektive des Kreditgebers

Um das Unternehmen zu finanzieren, ist man in der Regel auf externe Kreditgeber angewiesen

Wer die Produktion oder Standorte ausbauen und erweitern möchte, kommt um eine Kreditaufnahme nicht herum

Eine mögliche Kennzahl kann die Häufigkeit der Kommunikation zwischen Bank und Management sein

Neben diesen Perspektiven sind auch andere denkbar, wie z

B

die Organisationsperspektive, die Einführungsperspektive, die Kommunikationsperspektive etc

Es ist Ihre Roadmap, die Sie nach Ihren Anforderungen gestalten können

Wie erstelle ich die Anwendung der Balanced Scorecard Schritt für Schritt?

Erste Schritte: Formulieren Sie strategische Ziele und zugehörige Kennzahlen in den jeweiligen Perspektiven

Jetzt kommt die wichtigste Aufgabe bei der Umsetzung einer Balanced Scorecard: das Erstellen einer Strategy Map

Oder bildlich ausgedrückt: Wir öffnen die Karte und fragen uns nicht nur, wohin wir gehen, sondern welche Route wir nehmen.

Die Strategiekarte ist eine Darstellung der Ursache-Wirkungs-Beziehungen

Sie verknüpft die Perspektiven untereinander und miteinander

Jeder Strategiepunkt erfordert eine Begründung für das vorgesehene Vorgehen und einen Grund für dessen Umsetzung

Mit den Informationen in der Strategielandkarte können Sie Ihren Mitarbeitern besser vermitteln, was Sie von ihnen erwarten und welche Strategie alle gemeinsam verfolgen Mitarbeiter, Kunden, Prozesse, Potenziale, Perspektiven etc

Sie zeigt die Zusammenhänge und Abhängigkeiten im System und auf erläutert die Auswirkungen auf die Messgrößen

Die Strategielandkarte dient auch als grober Arbeitsplan

Die Klarheit der Zusammenhänge zwischen den Zielen der jeweiligen Perspektive fördert das Bewusstsein dafür, welche Abteilungen wie zusammenarbeiten müssen

Wie erstelle ich eine Strategiekarte?

Grundsätzlich besteht der Prozess der Erstellung einer Strategy Map aus drei Schritten:

Definieren von Ursache-Wirkungs-Beziehungen Fokussieren auf strategisch wichtige Zusammenhänge Dokumentieren der Strategy Map und Schreiben der Story of Strategy

Bevor es losgeht, stellt sich die Frage, mit welcher Methode die Strategiekarte aufgebaut wird

Hier gibt es zwei Ansätze

Zum einen der Top-Down-Ansatz und zum anderen der Bottom-Up-Ansatz (Erläuterung siehe Hintergrundartikel „Sollten Sie Top-Down oder Bottom-Up vorgehen?“): Top-Down-Ansatz bei BSC

Die Strategiekarte wird von oben nach unten aufgebaut

Sie beginnen mit der obersten Perspektive – der Finanzperspektive – und arbeiten sich bis zur Potenzialperspektive vor

In dieser Reihenfolge sind auch die Ziele verknüpft

Ein Vorteil dieses Verfahrens ist die Vollständigkeit der Abbildung

Die Ziele der Finanziellen Vorausschau sind individuell mit den Zielen der anderen Perspektiven verbunden

Dieser Ansatz schafft jedoch mehr redundante Verbindungen als die Bottom-up-Methode

Bottom-up-Ansatz für die BSC

Der Bottom-up-Ansatz funktioniert genau umgekehrt wie der Top-down-Ansatz

Sie beginnen mit der Potenzialperspektive und verknüpfen Ihre Ziele von unten nach oben mit der Finanzperspektive

Die Frage, die Sie sich stellen müssen, lautet: „Wollen wir das jeweilige Ziel erreichen, um die Umsetzung des anderen Ziels zu unterstützen?“ (Quelle: Horvath & Partners (2004; S

181)

Der Vorteil dieses Vorgehens liegt darin, dass die Berücksichtigung der Potenzialperspektive als Basis für die nachgelagerten Perspektiven erfolgt

Der Aufbau geht in Gedankenrichtung vor

Aufbau der Strategielandkarte

Haben Sie sich für eine Methode zur Verknüpfung der Ziele entschieden, beginnt der Aufbau der Strategielandkarte nach den oben genannten drei Schritten der einen Ebene mit denen der anderen Ebenen verknüpft sind.Sobald die Ursache-Wirkungs-Zusammenhänge geklärt sind, eine kausale Darstellung in einer Strategiekarte vorliegt, ist diese meist komplex und verwirrend.Aus diesem Grund ist die Strategiekarte für die Praxis nicht ausreichend Die Kommunikation der Strategie in Richtung der Mitarbeiter ist nicht umsetzbar Dies zeigt auch die nächste Abbildung Strategielandkarte mit Verknüpfungen zwischen den Perspektiven Aus diesem Grund ist th Die Strategielandkarte wird auf strategisch wichtige Beziehungen analysiert

Die daraus resultierende vereinfachte Strategielandkarte konzentriert sich stärker auf die strategisch wichtigen Zusammenhänge und verbessert die Kommunikation der Gesamtstrategie

Die Komplexität kann durch mehrere Methoden reduziert werden

Eine davon ist, nur Haupteffekte abzubilden und positive Nebeneffekte wegzulassen

Rationalisierung einer Verknüpfung für die BSC

In der Abbildung hat die vollständige Kundenrichtlinie den Haupteffekt, die Kundenbindung zu erhöhen

Der Nebeneffekt der Neukundengewinnung ist in der Strategielandkarte nicht abgebildet

Außerdem ist es sinnvoll, redundante Abhängigkeiten zu vermeiden, wie in der folgenden Abbildung dargestellt

Eliminierung redundanter Verbindungen

Idealerweise entsteht die Story of Strategy unmittelbar nach der Entwicklung der Strategy Map, damit Ideen und Gedanken festgehalten werden können

Die Story of Strategy enthält die Beschreibungen der Beziehungen und wie sie sich gegenseitig beeinflussen

Wie kommen wir zur Balanced Scorecard?

Das Schema der BSC ist in der folgenden Grafik zu sehen:

4 Perspektiven der Balanced Scorecard

Wenn das zu abstrakt ist, ist das in Ordnung

Sie erhalten einen Überblick darüber, was die BSC ist und wie sie funktioniert

Eine Tabelle, die die Perspektiven mit Zielen, Kennzahlen und Maßnahmen aufschlüsselt, ist einfacher zu bedienen und zu verstehen

Achten Sie in unserem Beispiel auf die erste Zeile, die Strategiekarte, die die Balanced Scorecard und den Aktionsplan aufeinander abstimmt

Unsere sechs Perspektiven sind passend von oben nach unten aufgelistet

Denken Sie daran, dass die BSC allein aufgrund ihres Namens alles zueinander in Beziehung setzt: ein ausgewogenes Berichtsblatt – quantitativ und vor allem qualitativ! BSC – Tabelle mit Aktionsplan

Was sind die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Einführung der BSC in kleinen Unternehmen? Die Einführung einer Balanced Scorecard ist nur dann sinnvoll, wenn Sie eine konkrete Gesamtstrategie im Unternehmen verfolgen

Kleinen Unternehmen fehlt oft eine klar definierte Unternehmensvision

Um das zu ändern, muss die Strategie identifiziert und zu Papier gebracht werden

Dazu ist es erforderlich, darüber nachzudenken, wie das Unternehmen ausgerichtet und artikuliert werden muss

Ohne diesen Schritt können Ziele nicht verfolgt und realisiert werden

Aus diesem Grund hilft die BSC bei ihrer Entwicklung, die Strategie umzusetzen und überhaupt erst zu finden

Aus dem gleichen Grund muss die Führungsebene bereit sein, Änderungen im Planungsprozess zuzulassen

Sie sind dafür verantwortlich, den Mitarbeitern die Strategie verständlich zu machen und die strukturellen Zusammenhänge aufzuzeigen

Weiterhin ist eine ausreichende Datenmenge notwendig, um die einzelnen Kennzahlen zu identifizieren

Ohne diese Grundlage können Sie keine Kennzahlen formulieren

Je besser Sie die Prozesse im Unternehmen dokumentieren, desto geringer ist der Aufwand für die Erhebung der Daten

Bei der Einführung eines BSC braucht man viel Disziplin! Sie müssen dafür sorgen, dass jedes unternehmerische Handeln der Strategie untergeordnet ist

Gerade in kleinen Unternehmen kann dies zu Schwierigkeiten führen, da oft die Bereitschaft fehlt, neue Planungs- und Steuerungsmethoden einzusetzen

Typische Probleme bei der Einführung einer Balanced Scorecard und wie man sie vermeidet

Die Einführung einer Balanced Scorecard ist nicht einfach

Die Umsetzung erfordert viel Arbeit und Mühe

Sinnlose Arbeit kann vermieden werden, wenn bestimmte Fehlerquellen im Voraus bekannt sind

Im Folgenden zeigen wir Ihnen verschiedene Fehler und deren Lösung: Reiner Indikatorfriedhof

Ein häufiges Problem ist die mangelnde Wartung der BSC nach der Implementierung

Damit verfehlt die BSC ihre strategische Wirkung

Sie müssen dafür sorgen, dass die BSC als Führungskonzept in den Arbeitsalltag integriert wird

Zielvorgaben müssen laufend überprüft und an veränderte Gegebenheiten angepasst werden

Dazu muss die strategische und operative Planung vollständig auf die BSC abgestimmt sein

Ein leistungsfähiges Monitoringsystem zur Überprüfung der Zielerreichung ist einzurichten

Zu viele Kennzahlen

Die Gefahr, in einer BSC zu viele Metriken zu betrachten, ist groß, da die Ursache-Wirkungs-Ketten zu sich wiederholenden Zielen führen

Dies können Sie vermeiden, indem Sie auf redundante Abhängigkeiten, insbesondere in der Strategy Map, verzichten

Haupteffekte sollten in die Strategiekarte aufgenommen werden

Hat eine Maßnahme eine Nebenwirkung, wird diese nicht mitgezählt

Mangelnde Disziplin beim Sammeln von Kennzahlen

Es wird Probleme geben, festzustellen, welche Metriken für Ihr Unternehmen in erster Linie wichtig sind

Finanzen sind einfach zu verstehen, aber abstrakter und schwieriger wird es, wenn es um Potenziale geht

Ein möglicher Ansatzpunkt ist, das gesamte Steuerungskonzept auf Kennzahlen auszurichten

Konkret geschieht dies zunächst durch die Analyse der Ist-Situation – des IST-Zustands

Für diese Kennzahl gibt das Management eine SOLL-Vorgabe vor

Der Mitarbeiter versucht, hierfür geeignete Maßnahmen zu finden

Alle Vorschläge werden gemeinsam durchdacht

Eine Sollabweichungsanalyse ist eine weitere mögliche Maßnahme

Ihre Mitarbeiter werden eingebunden und erfahren im Umgang mit Kennzahlen

Ausreichende Informationen sind die Grundlage, um Kennzahlen und strategische Ziele formulieren zu können

Sie müssen sich bewusst sein, dass Sie niemals alle Informationen sammeln können

Andererseits kann mit diesem Wissen der Aufwand der Datenerhebung minimiert werden

Wichtig: Der eigentliche Informationsgehalt und der Aufwand für deren Erhebung müssen ausgewogen sein

Wenn dieses Verhältnis nicht konsistent ist, sollten Sie auf die Erhebung dieser Daten verzichten

Mangelnde Kommunikation der Strategie

Ohne Kommunikation der Strategie von der Geschäftsführung bis an die Basis ist die BSC zum Scheitern verurteilt

Wie können Ihre Mitarbeiter die Unternehmensstrategie umsetzen, wenn sie diese nicht kennen? Jeder im Team muss strategisch geschult sein und die Balanced Scorecard verstehen

Hier sind kleine Unternehmen gegenüber großen Industrieunternehmen im Vorteil

Die Distanz zwischen Management und Mitarbeitern ist deutlich geringer

Dieser Vorteil erleichtert die strategische Kommunikation

Der Erfolg der Balanced Scorecard hängt von der strategischen Ausrichtung des Unternehmens ab

Dann ist das BSC-Konzept ein Führungsinstrument und nicht nur ein Spielzeug für Messungen und Kennzahlen

Zusammenfassung Balanced Scorecard

Die Balanced Scorecard ist ein gutes Instrument für kleine Unternehmen, um knappe Ressourcen mit den richtigen strategischen Zielen in Einklang zu bringen

Unser Ziel ist es, Ihnen zu zeigen, dass es keiner höheren Wissenschaft bedarf, um mit einer Balanced Scorecard zu arbeiten

Sie erhalten einen umfassenden Überblick über Ihr Unternehmen

Außerdem können Sie gezielter an Ihren Zielen arbeiten und erhalten obendrein ein Tool, um Ihre Mitarbeiter zu schulen! Wenn Sie mit Ihrem Unternehmen wachsen möchten, finden Sie hier ein Video zu Fine Organizational Development!

Mit freundlichen Grüßen aus Bayreuth

Axel Schröder

Bildquelle: fotolia, © deagreez

Für Sie zur Balanced Scorecard: Unsere Excel-Vorlage

CFO erklärt: So erstellst du eine Finanzplanung für dein Unternehmen Update

Video unten ansehen

Weitere Informationen zum Thema finanzplanung software kmu

In diesem Video erfährst du, wie du eine Finanzplanung für dein Unternehmen erstellen kannst. Robert Giebenrath, Gründer und Geschäftsführer der RG Finance GmbH, hat bereits über 250 Finanzplanungen erstellt und weiß daher genau, worauf es dabei ankommt. Er gibt wertvolle Ratschläge und erklärt Schritt für Schritt, wie man von den operativen Zahlen zu einer komplett integrierten Finanzplanung kommt, aus der man echte Handlungsfelder erkennt.
Vereinbare jetzt deine kostenlose Erstberatung unter https://www.rg-finance.de/
———————————————————————
Folge uns auch auf anderen Social Media Kanälen:
RG Finance GmbH – Facebook: https://www.facebook.com/rgfinancegmbh
RG Finance GmbH – Instagram: https://www.instagram.com/rg_finance_gmbh/
RG Finance GmbH – LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/rg-finance-gmbh/
Und das Profil unseres Geschäftsführers Robert Giebenrath findest du nachfolgend:
Robert Giebenrath – Facebook: https://www.facebook.com/robert.giebenrath
Robert Giebenrath – Instagram: https://www.instagram.com/robert_giebenrath/
Robert Giebenrath – LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/robert-giebenrath-3758b9122/

finanzplanung software kmu Einige Bilder im Thema

 New Update  CFO erklärt: So erstellst du eine Finanzplanung für dein Unternehmen
CFO erklärt: So erstellst du eine Finanzplanung für dein Unternehmen New Update

BAWAG Group AG: Nettogewinn von 480 Mio. EUR, EPS von 5,39 … Neueste

25/2/2022 · * Nettogewinn von 480 Mio. EUR, EPS von 5,39 EUR und RoTCE von 16,1% in 2021 * Ergebnis vor Risikokosten von 743 Mio. EUR (+14% vs 2020) und CIR von 39 …

+ mehr hier sehen

Read more

pta20220301005

Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

BAWAG Group AG: Nettogewinn von 480 Mio

EUR, EPS von 5,39 EUR und RoTCE von 16,1 % im Jahr 2021

Wien (pta005/03.01.2022/07:00) –

Nettogewinn von 480 Mio

EUR, EPS von 5,39 EUR und RoTCE von 16,1 % im Jahr 2021

Gewinn vor Risikokosten von 743 Mio

EUR (+14 % gegenüber 2020) und CIR von 39,5 %

Risikokosten von 95 Mio

EUR … Management-Overlay von 61 Mio

EUR beibehalten

CET1-Quote von 15,0 % nach Abzug der Dividende 2021

Der Vorstand wird der Hauptversammlung am 28

März 2022 eine Dividende von 3,00 EUR je Aktie (267 Mio

EUR) für 2021 vorschlagen

Aktienrückkauf von bis zu 425 Mio

EUR im Jahr 2022 geplant, vorbehaltlich behördlicher Genehmigungen

Alle Ziele für 2021 übertroffen, während wir unsere Strategie weiter umsetzen

Ziele 2022: Ergebnis vor Steuern > 675 Mio

Euro, RoTCE > 17 % und CIR < 38 %

WIEN, 1

März 2022 – Die BAWAG Group gibt heute ihre Jahresergebnisse für 2021 bekannt und weist einen Nettogewinn von 480 Millionen Euro, einen Gewinn je Aktie von 5,39 Euro und eine Rendite auf das materielle Stammkapital von 16,1 % aus

Für das vierte Quartal 2021 weist die BAWAG Group einen Nettogewinn von 164 Millionen Euro, ein Ergebnis je Aktie von 1,84 Euro und einen RoTCE von 21,3 % aus

Unser zugrunde liegendes Geschäft blieb im Jahr 2021 stark, mit einem Ergebnis vor Risikokosten von 743 Millionen Euro und einer Kosten-Ertrags-Relation von 39,5 %

Die Risikokosten haben sich wieder normalisiert und betragen 95 Mio

Euro

Wir haben ein Management Overlay in Höhe von 61 Millionen Euro einbehalten, um angesichts der wirtschaftlichen Unsicherheit eine angemessene Risikovorsorge sicherzustellen

Wir haben eine anhaltend positive Entwicklung in unserem gesamten Kundenstamm festgestellt, insbesondere einen anhaltenden Rückgang der Forbearances in Höhe von insgesamt 0,1 % unserer Kundenkredite

In Bezug auf Kreditwachstum und Kapital stiegen die durchschnittlichen Forderungen an Kunden im Vergleich zum Jahresende in allen Bereichen um 9 %

Wir haben weiterhin CET1-Kapital aufgenommen und 230 Basispunkte Bruttokapital erwirtschaftet

Unsere CET1-Quote lag Ende 2021 bei 15,0 %, eine Steigerung um 100 Basispunkte gegenüber Ende 2020

Darin ist bereits die Dividende für 2021 in Höhe von 267 Mio

EUR (entspricht 3,00 EUR Dividende je dividendenberechtigter Aktie) berücksichtigt

, der der Hauptversammlung am 28

März 2022 vorzuschlagen ist

Im Einklang mit unserem Kapitalmanagementansatz zur Rückführung von überschüssigem Kapital an unsere Aktionäre planen wir, vorbehaltlich behördlicher Genehmigungen, im Jahr 2022 einen Aktienrückkauf von bis zu 425 Millionen Euro durchzuführen

Nach Abzug des beabsichtigten Aktienrückkaufs von bis zu 425 Mio

EUR würden wir eine CET1-Quote von 12,85 % ausweisen, was 60 Basispunkte über unserer Zielquote liegt

Dies gibt uns ausreichend Kapital für Akquisitionen und für weiteres organisches Wachstum über das bereits für 2022 geplante hinaus

Außerdem werden wir ab dem Geschäftsjahr 2022 55 % des Nettogewinns für Dividenden aufschieben

Dies entspricht einer Steigerung gegenüber unserer bisherigen Dividendenpolitik.

Chief Executive Officer Anas Abuzaakouk kommentierte die Finanzergebnisse und die laufende Geschäftstransformation wie folgt: „2021 war ein unglaubliches Jahr für die BAWAG Group

Wir erzielten einen Rekordgewinn von 480 Millionen Euro, ein Ergebnis je Aktie von 5,39 Euro, eine Rendite auf das materielle Stammkapital (RoTCE) von 16,1 % und eine Kosten-Ertrags-Relation (CIR) von 39,5 %

Daher möchte ich zunächst unseren Kunden für ihr Vertrauen, unseren Aktionären für ihre anhaltende Unterstützung und unseren Teammitgliedern für ihr Engagement und ihren Einsatz danken

Als wir in das zweite Jahr der Pandemie eintraten, war uns bewusst, dass wir unser Geschäft weiter verändern müssen, nicht nur als Reaktion auf die Pandemie, sondern auch als Folge des sich ständig ändernden Kundenverhaltens und der sich im Laufe der Jahre ändernden Erwartungen unserer Stakeholder

Ziel unserer Transformation ist es, einerseits unser hervorragendes Geschäft zu erhalten und andererseits für die Herausforderungen der Zukunft gerüstet zu sein

Dies erfordert dynamischere Interaktionen mit Kunden, einen verstärkten Einsatz von Technologie, eine Neubewertung des traditionellen Berufsprofils und unserer Arbeitsweise, den Aufbau eines vielfältigen und integrativen Teams und die Übernahme einer aktiven Rolle bei der Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen.“ Zu den jüngsten Ereignissen fuhr Anas Abuzaakouk fort : „Während des vierten Quartals 2021 und Anfang 2022 erlebten wir eine erhöhte Marktvolatilität

Dies wurde durch erheblichen Inflationsdruck sowie den zunehmenden geopolitischen Konflikt angetrieben, was uns dazu veranlasste, diese Risiken wachsamer zu handhaben

Die Widerstandsfähigkeit unseres Geschäftsmodells liegt jedoch in unserer Fähigkeit, in allen Zyklen zu liefern

Unsere Gedanken sind bei allen, die vom aktuellen Konflikt in der Ukraine betroffen sind

Wir hoffen, dass Leben in diesem ungerechten Krieg gerettet werden und wo immer die Demokratie angegriffen wird, unversehrt bleibt.

Solides operatives Ergebnis im Jahr 2021

In Mio

€ 2021 Veränderung zum Vorjahr Kernbetriebsertrag 1.220 4 % Betriebsertrag 1.229 5 % Betriebsaufwand -485 -7 % Gewinn vor Risikokosten 743 14 % Regulatorische Aufwendungen -52 -13 % Risikokosten -95 -58 % Gewinn vor Steuern 600 62 % Nettogewinn 480 68 % RoTCE 16,1 % 5,1 %-Pkt

CIR 39,5 % -4,8 %-Pkt

Ergebnis je Aktie (€) 5,39 68 %

Das operative Kernergebnis stieg im Jahr 2021 um 4 % auf 1.220 Mio

EUR

Der Nettozinsertrag stieg um 3 % auf 938 Mio

EUR, was auf höhere durchschnittliche Kundenkredite und einen TLTRO-Beitrag für das gesamte Jahr zurückzuführen ist

Der Provisionsüberschuss stieg um 11 % auf 282 Mio

EUR, gestützt durch das Beratungsgeschäft, blieb aber von den COVID-19-Einschränkungen beeinträchtigt

Als Folge der laufenden Massnahmen zur Effizienzsteigerung sanken die Betriebsaufwendungen um 7%

Die Cost/Income Ratio sank um 4,8 Prozentpunkte auf 39,5 %

Daraus resultierte ein Ergebnis vor Risikokosten von 743 Mio

EUR, ein Plus von 14 % gegenüber dem Vorjahr

Die regulatorischen Aufwendungen beliefen sich auf 52 Mio

EUR, was einem Rückgang von 13 % gegenüber dem Vorjahr und einer stabilen Entwicklung der Einlagen im Einlagensicherungssystem und der Erstattungen aus Garantiefällen entspricht

Die Risikokosten sanken im Vergleich zum Vorjahr um 130 Mio

Euro oder 58 % auf 95,0 Mio

Euro

Im Jahr 2020 wurden für weitere nachteilige wirtschaftliche Entwicklungen im Zusammenhang mit COVID-19 Rückstellungen in Höhe von 65 Mio

EUR gebildet

Ende 2021 sanken die Abgrenzungen in den Kundensegmenten auf insgesamt 0,1 %

Zum 31

Dezember 2021 hat die BAWAG Group Rückstellungen für erwartete Kreditverluste (ECL) in Höhe von EUR 139 Mio

gebildet, davon resultieren EUR 60,5 Mio

aus einem Management Overlay, das eine angemessene Risikovorsorge angesichts der wirtschaftlichen Lage sicherstellen soll Unsicherheit.

Unser Ziel war und ist es immer, eine starke Bilanz, eine solide Kapitalisierung und einen geringen Verschuldungsgrad sowie eine konservative Kreditvergabe, einen Eckpfeiler unserer Bankführung, aufrechtzuerhalten

73 % des gesamten Kundenkreditvolumens stammen aus der DACH/NL-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz, Niederlande) und 27 % aus dem restlichen Westeuropa und den USA

Da wir uns auf entwickelte und etablierte Märkte konzentrieren, haben wir kein direktes Engagement in Russland oder der Ukraine und kein relevantes Engagement in Mittel- und Osteuropa

Die NPL-Quote lag bei 1,4 % (exklusive des Rechtsfalls der Stadt Linz bei 1,0 %) und wir halten Reserven von 1,3 % (basierend auf Kundenkrediten), was trotz gleichzeitiger Verbesserung des Niveaus um 40 Basispunkte über dem Vorkrisenniveau liegt NPL-Quote

Entwicklung der Kundengeschäftsfelder für 2021 im Vergleich zum Vorjahr

Segment Ergebnis vor Steuern

(in Millionen €) Jahresüberschuss

(in Mio

€) RoTCE Cost/Income Ratio Retail & SME 484 / +29 % 363 / +29 % 27,4 % 38,4 % Corporates, Real Estate & Public Sector 203 / +90 % 153 / +90 % 16,5 % 22,2 %

Das Segment Retail & SME erzielte einen Nettogewinn von 363 Mio

Euro, eine Steigerung von 29 % gegenüber dem Vorjahr

Das Segment erwirtschaftete eine Eigenkapitalrendite von 27 % bei einer Kosten-Ertrags-Relation von 38 %

Die durchschnittlichen Vermögenswerte stiegen im Jahresvergleich um 9 %, angetrieben durch das Wachstum bei Baufinanzierungen und Verbraucherkrediten in unseren Kernmärkten

Der Gewinn vor Risikokosten betrug 565 Mio

Euro, eine Steigerung von 6 % gegenüber dem Vorjahr

Die Betriebserträge stiegen um 3 %, obwohl die Kundenaktivität in ausgewählten Geschäftsbereichen weiterhin durch COVID-Einschränkungen beeinträchtigt wurde

Die Betriebskosten gingen um 3 % zurück, was auf im Vorjahr ergriffene Maßnahmen zurückzuführen ist, da wir uns weiterhin darauf konzentrieren, Synergien über unsere verschiedenen Kanäle und Produkte hinweg zu erzielen

Die Risikokosten beliefen sich auf 60 Millionen Euro, was eine allmähliche Normalisierung der Risikokosten widerspiegelt

Die Entwicklung der Qualität unserer Assets bleibt positiv

Die Stundungen betrugen Ende 2021 weniger als 0,2 % und die Auszahlungsquote auf alle abgelaufenen Stundungen mit einer durchschnittlichen Laufzeit von 15 Monaten lag bei 90 %

Die NPL-Quote blieb in unserem Segment Retail & SME unverändert bei 1,9 % im Jahresvergleich

Wir werden weiterhin unsere langfristige Strategie umsetzen, die sich auf unsere 2,2 Millionen Kunden konzentriert und sicherstellen, dass die besten Produkte und Dienstleistungen effizient und nahtlos angeboten werden

Unser Geschäftsmodell, das auf Vereinfachung und Effizienz ausgerichtet ist, verschafft uns einen Kostenvorteil, der es uns ermöglicht, in risikoarmen, aber hart umkämpften Märkten erfolgreich zu sein und kontinuierlich zum Nutzen unserer Kunden und Aktionäre zu investieren

Das Kundenverhalten hat begonnen, sich im Einklang mit der Gesamtwirtschaft wieder auf das Vorkrisenniveau zu normalisieren

Wir gehen davon aus, dass sich dieser Trend im Jahr 2022 fortsetzen wird

Während diese Pandemie uns alle für immer verändert hat, bleibt unser Versprechen an unsere Kunden gleich: Wir bieten unseren Kunden einfache, transparente und problemlose Produkte und Dienstleistungen, wann immer sie sie brauchen.

Corporates, Real Estate & Public Sector steuerte einen Nettogewinn von 153 Millionen Euro bei, was einer Steigerung von 90 % gegenüber dem Vorjahr und einer soliden Rendite auf dem materiellen Stammkapital von 16,5 % und einer Kosten-Ertrags-Relation von 22,2 % entspricht

Das durchschnittliche Vermögen stieg im Vergleich zum Vorjahr um 2 %

Das Ergebnis vor Risikovorsorge betrug 243 Mio

Euro, eine Steigerung von 24 % gegenüber dem Vorjahr

Die Risikokosten beliefen sich auf 29 Mio

EUR, ein Rückgang um 64 %

Der Trend zur Vermögensqualität setzt sich positiv fort und spiegelt sich in einem Rückgang der NPL-Quote um 40 Basispunkte auf 0,8 % wider

Für 2022 erwarten wir eine solide Pipeline mit vielen Möglichkeiten

Der Wettbewerb um qualitativ hochwertige defensive Transaktionen bleibt jedoch hoch

Wir werden bei unserer Kreditvergabe weiterhin diszipliniert und konservativ sein und nach risikoadäquaten Renditen suchen, anstatt nur Volumenwachstum zu verfolgen

Wir gehen davon aus, dass dieses Jahr von höherer Volatilität geprägt sein wird, da die Zentralbanken in unseren Kernmärkten beginnen, die Zinsen zu erhöhen und ihre Bilanzen zu entschulden

Dieser Prozess birgt sowohl Risiken als auch Chancen

Wir sind jedoch vorsichtig optimistisch, dass dies letztendlich zu mehr Disziplin auf den Kreditmärkten und einer allgemeinen Neubewertung von Risiken führen wird

Ausblick und Ziele

Im vierten Quartal 2021 und Anfang 2022 haben wir eine erhöhte Marktvolatilität erlebt

Dies wird wahrscheinlich eine Konstante bleiben, da die Zentralbanken auf der ganzen Welt beginnen, die Zinssätze zu erhöhen und ihre Bilanzen zu verkleinern, um dem erheblichen Inflationsdruck standzuhalten

Kein Unternehmen wird sich diesen Entwicklungen entziehen können

Hinzu kommen die zunehmenden geopolitischen, klimatischen und gesundheitlichen Risiken

Dies führt zu erhöhter Volatilität und erfordert von uns eine wachsamere Handhabung dieser Risiken

Die Widerstandsfähigkeit unseres Geschäftsmodells besteht jedoch darin, dass wir Ergebnisse über alle Zyklen hinweg liefern können

Die Vorteile der Schaffung einer skalierbaren und effizienten Banking-Plattform, die eine positive operative Hebelwirkung erzielen kann, sind jetzt klarer denn je

Dies hat es uns in der Vergangenheit ermöglicht, in einem Negativzinsumfeld, das durch verhaltenes Wachstum und ein günstiges Kreditumfeld gekennzeichnet ist, Renditen im Bereich von 15 % zu erzielen

Wir glauben, dass sich dies ändern wird, wenn die Zinssätze steigen, erheblicher inflationärer Gegenwind entsteht und die Risiken neu bewertet werden

Auch in Zukunft werden wir in der Lage sein, weiterhin eine positive operative Hebelwirkung zu erzielen, da wir zusätzliche Möglichkeiten für Umsatzwachstum sehen und gleichzeitig die Kosten weiter senken können

Unser Ansatz ist konsistent: Wir konzentrieren uns auf das, was wir kontrollieren können, sind diszipliniert in unserem Underwriting, behalten eine konservative Risikobereitschaft bei und streben ausschließlich profitables Wachstum an

Unser Ausblick für 2022 basiert auf einem Kerngewinnwachstum von mehr als 4 % und einem Rückgang der Betriebskosten um rund 2 %

Wir rechnen mit regulatorischen Aufwendungen von weniger als 50 Mio

EUR und Risikokosten von rund 20 Basispunkten

Dieser Ausblick beinhaltet keinen positiven Effekt aus der Auflösung von Reserven

Wir streben ein Ergebnis vor Steuern von über 675 Millionen Euro an

In Bezug auf die Umsatzziele haben wir uns für 2022 ein RoTCE-Ziel von über 17 % und eine CIR von unter 38 % gesetzt

Unsere Ziele lauten wie folgt:

Finanzielle Ziele 2022 Ausblick 2021 Operatives Kernergebnis >4 % 1.220 Mio

EUR Operative Aufwendungen ~(2%) 485 Mio

EUR Aufsichtsrechtliche Aufwendungen < 50 Mio

EUR 52 Mio

EUR Risikokosten / verzinsliche Vermögenswerte ~20 Basispunkte 23 Basispunkte Ergebnis vor Steuern > 675 Mio 600 Mio

EUR Ergebnisziele 2022 Ausblick 2021 Return on Tangible Common Equity >17 % 16,1 % Cost/Income Ratio <38 % 39,5 %

Hinweis: Finanz- und Ertragsziele berücksichtigen nicht die Auswirkungen des Verfahrens der Stadt Linz

Die Dividende wird auf Basis des Jahresüberschusses ohne Effekte aus dem Verfahren der Stadt Linz gezahlt

Auf dem Investorentag im September 2021 haben wir unseren neuen 4-Jahresplan vorgestellt:

Finanzziele 2025 Ergebnis vor Steuern > 750 Mio

€ Ergebnis je Aktie > 7,25 € Dividende je Aktie > 4,00 € Ergebnisziele 2022 &

späterer Return on Tangible Common Equity >17% Cost/Income Ratio <38% ESG-Ziele Basis 2020 2025 CO2-Emissionen

(eigene Scope 1&2 Emissionen) ~3.200tCO2 >50% Reduktion des Frauenanteils

– Der Aufsichtsrat

– Senior-Führungsteam 17 %

15% 33%

33 % Neugeschäftsvolumen „grüne“ Kredite 0,8 Mrd

€ > 1,6 Mrd

Hinweis: Finanz- und Ertragsziele berücksichtigen keine Effekte aus dem Verfahren der Stadt Linz

Die Dividendenausschüttung basiert auf dem Jahresüberschuss ohne Effekte der Stadt Linz Bei den Kapitalausschüttungen werden wir unsere Ausschüttungsquote ab dem Geschäftsjahr 2022 auf 55 % des Jahresüberschusses erhöhen

Dies entspricht einem Dividendenvorschlag von ~1,4 Mrd

EUR für GJ 2021-2025 Im Einklang mit unserem etablierten Kapitalmanagementansatz, überschüssiges Kapital an unsere Aktionäre zurückzuzahlen, planen wir, vorbehaltlich der behördlichen Genehmigungen, im Jahr 2022 einen Aktienrückkauf von bis zu 425 Millionen Euro durchzuführen

Weiteres Kapital von ~0,8 Euro Milliarden werden bis zu unserer jährlichen Veranlagung zweckgebunden für Wachstum, M&A und/oder Aktienrückkäufe und Sonderdividenden bis 2025 sein

Der Vorstand zog zum Jah resende 2021 267 Millionen Euro an Dividenden (entspricht 3,00 Euro Dividende je dividendenberechtigter Aktie) aus CET1-Kapital, das der Hauptversammlung am 28

März 2022 zur Ausschüttung vorgeschlagen wird

Unsere solide operative Leistung im vergangenen Jahr war ein Beweis für die Widerstandsfähigkeit des Geschäftsmodells l und die strategische Ausrichtung der BAWAG Group

Wir werden weiterhin an unserer risikoarmen Strategie festhalten, die sich auf die DACH/NL-Region, Westeuropa und die Vereinigten Staaten konzentriert und unseren Kunden die einfachen, transparenten und erschwinglichen Finanzprodukte und -dienstleistungen bietet, die sie benötigen

Über die BAWAG Group

Die BAWAG Group AG ist die börsennotierte Holdinggesellschaft mit Sitz in Wien, Österreich, und betreut 2,2 Millionen Privat-, KMU-, Firmen- und öffentliche Kunden in Österreich, Deutschland, der Schweiz, den Niederlanden, Westeuropa und den USA

Die Gruppe bietet unter verschiedenen Marken und über unterschiedliche Vertriebskanäle eine breite Palette von Spar-, Zahlungs-, Kredit-, Leasing- und Anlageprodukten sowie Bauspar- und Versicherungsprodukten an

Einfache, transparente und qualitativ hochwertige Produkte und Dienstleistungen bereitzustellen, die den Kundenbedürfnissen entsprechen, steht im Mittelpunkt ihrer Strategie in allen Geschäftsbereichen

Dieses Mailing und andere Informationen, einschließlich Finanz- und anderer Informationen für Investoren, sind auf der BAWAG Group Relations-Website unter https://www.bawaggroup.com/IR verfügbar

Kontakt:

Finanzgemeinschaft:

Jutta Wimmer (Leiterin Investor Relations)

Telefon: +43 (0) 5 99 05-22474

IR-Hotline: +43 (0) 5 99 05-34444

E-Mail: [email protected]

Medien:

Manfred Rapolter (Leiter Unternehmensangelegenheiten)

Telefon: +43 (0) 5 99 05-31210

E-Mail: [email protected]

Dieser Text steht auch auf unserer Website zum Download bereit:

https://www.bawaggroup.com

Absender: BAWAG Group AG

Wiedner Gürtel 11

1100 Wien

Österreich Kontakt: BAWAG Group Investor Relations Tel.: +43 (0)59905-34444 E-Mail: [email protected] Website: www.bawaggroup.com Börsen: Amtlicher Handel in Wien ISIN(s): AT0000BAWAG2 (Aktie )

(Ende)

Finanzplanung | Tutorial | Banana Buchhaltung New Update

Video unten ansehen

Weitere hilfreiche Informationen im Thema anzeigen finanzplanung software kmu

https://www.banana.ch/apps/de/node/8449
Mit Banana Business Planning können Sie in wenigen Minuten überprüfen, ob Ihr Geschäft profitabel sein wird und ob es genug Geld haben wird. Mit Banana Buchhaltung können Sie eine vollständige Finanzplanung erstellen, damit Sie:
– Ihr Geschäft richtig starten können
– die benötigte Finanzierung bekommen
– die anfänglichen Schwierigkeiten überwinden
– in kürzester Zeit profitabel sein werden
Banana Business Planning verwendet eine weltweit einzigartige Technologie. Es wurde speziell entwickelt:
– um Ihren Investitionen finanzielle Solidität zu geben,
– um zu verhindern, dass Ihr Unternehmen sich in Schwierigkeiten und ohne Geld befindet
– um zu verhindern, dass Geschäfte geschlossen werden müssen
– um finanzielle Fehler zu vermeiden
Banana Business Planning ist nicht nur für Startups ein wertvolles Werkzeug, sondern auch für schon bestehende Unternehmen. Das Erstellen einer Finanzplanung ist schnell und einfach und funktioniert wie Ihre Buchhaltung. Sie können leicht überprüfen, ob Ihr Geschäft profitabel sein wird und Ihren Cash Flow- und Investitionsplan analysieren. Es ist viel einfacher als Excel:
– Sie müssen nicht mehrere Tabellen verarbeiten
– Sie müssen keine Formeln erstellen
– Sie müssen Ihre Daten nur einmal eingeben
Sie können Ihre Prognose über verschiedene Zeiträume anzeigen, unterteilt nach:
– Tage
– Monate
– Quartale
– Jahre
Ihre Planung kann in kürzester Zeit geändert und aktualisiert werden.
In diesem Video wird erläutert, wie Sie Ihre Daten eingeben und Ihre Finanzplanung erstellen können.
Laden Sie die kostenlose Version ohne Registrierung herunter! Es gibt keine Zeitbeschränkungen, aber die kostenlose Testversion ermöglicht die Eingabe von maximal 20 Zeilen. Wenn Sie mehr Zeilen benötigen, können Sie eine Lizenz kaufen.
Download: https://www.banana.ch/de/download_de

finanzplanung software kmu Ähnliche Bilder im Thema

 Update  Finanzplanung | Tutorial | Banana Buchhaltung
Finanzplanung | Tutorial | Banana Buchhaltung New Update

Weitere Informationen zum Thema anzeigen finanzplanung software kmu

Updating

Schlüsselwörter nach denen Benutzer zum Thema gesucht habenfinanzplanung software kmu

Updating

Sie haben das Thema also beendet finanzplanung software kmu

Articles compiled by Musicsustain.com. See more articles in category: MMO

Leave a Comment